Reisen bildet: Kann man einen Status kaufen – Elite ohne etwas zu tun

Status kaufen

Einen Status kaufen? Warum sollte ich das tun? Geht das überhaupt?“ Diese Frage wollen wir nun klären.

Stell dir folgende Situation im Hotel vor: Du möchtest in einem Hotel einchecken und genauso behandelt werden wie der Kunde vor dir. Als treuer Vielschläfer bekommt er ein kostenloses Upgrade und ein Willkommensgeschenk als Freigetränk. Wenn du so etwas beobachtest, kannst du davon ausgehen, dass er einen Elitestatus hat.

Zu den Vorteilen eines Status zählen u. a. ein kostenloses Frühstück, ein Upgrade für ein besseres Zimmer und ein vorzeitiger Check-in.

Jetzt bist du am Flughafen und staunst über die Menschen, die in die Flughafenlounges gehen und es dort bequem haben. Du kennst die Schlange an der Gepäckabgabe für die Economy-Class? Dort stehst du natürlich auch an und schaust mit ein wenig Neid auf die eine Person am Schalter der Business-Class. Ruck zuck, ist die Frau dort fertig und du stehst in der langen Schlange.

Dummerweise beginnst du gerade erst damit, deine Reisepläne umzusetzen, weil du dein erstes Geld verdienst. Natürlich hast du dir noch keinen Status „erreist“. Blöd, denn nun hast du die gesamte Qualifikation noch vor dir. Da stellt sich doch die Frage: Kann man einen Status kaufen?

Die gute Nachricht ist: Ja es geht! In der Kategorie „Reisen bildet“ gibt es wieder einmal Antworten.

Elitekunde im Hotel: Status kaufen und gut gehen lassen

Die gute Nachricht zuerst: Ja du kannst einen Elitestatus kaufen. Aber wie?

Wir möchten dir vier gängige Wege vorstellen, wie du einen Status für ein Jahr kaufen kannst:

Variante 1: Den Hilton Honors Gold Status für 48 Euro pro Jahr kaufen

Für 48 Euro im Jahr kannst du dir den Hilton Honors Gold Status kaufen.

Hilton Honors Kreditkarte

Dazu gehst du natürlich nicht ins Hilton Hotel und sagst: „Hallo, ich möchte gerne den Goldstatus kaufen.“ Man würde dich dort mit großen Augen anschauen, denn den Weg zum Elitekunden ebnet dir die DKB Bank und nicht das Hotel. Die DKB ist die Herausgeberin der Hilton Honors Visa Card.

Diese kostet gerade einmal 48 Euro im Jahr und hebt dich, ohne dass du etwas dafür tun musst, in den Hilton Honors Gold Status. Für 36 Euro kannst du eine Partnerkarte bekommen, die auch dem Inhaber dieser zweiten Karte Vorteile bringt.

Wie du mit dieser günstigen Kreditkarte sogar den Hilton Diamond Status bekommst, verraten wir dir in einem anderen Beitrag.

Hotel del Coronado
Mit dem Hilton Honors Goldstatus im Hotel del Coronado gut gehen lassen

Variante 2: Den InterContinental Ambassador Status und den IHG Platinum Status gleichzeitig kaufen

Was bei Hilton nicht geht, klappt aber im InterContinental! Dort kannst du den Status direkt kaufen. Ohne Kreditkarte und ohne Mindestnächte!

Das ist kinderleicht, denn eine Zahlung in Höhe von 200 USD, was ungefähr 180 Euro entspricht und schon ist die Sache klar. Alternativ kannst du den Quatsch mit dem Geld auch lassen und 40.000 IHG Punkte einlösen. Diesen Status hast du dann eben und profitierst sogar in den anderen IHG Hotels.

Variante 3: Accor Goldstatus mit kostenlosem Depot kaufen

Die Hotelkette Accor Hotels hat All-Accor Live Limitless als Bonusprogramm. Früher war es möglich, einen Status über die American Express Platinum Card zu erhalten, heute funktioniert das leider nicht mehr. Dennoch gibt es eine Möglichkeit, denn Accor Gold Status zu kaufen. Diese Möglichkeit funktioniert mit einem kostenlosen Wertpapierdepot und einer einzigen Aktie. Dieser Weg ist deutlich günstiger als der Kauf der Ibis Business Card.

Variante 4: Goldstatus bei Hilton Honors, Marriott Bonvoys, MeliaRewards, und Radisson

Die Königin der Kreditkarten, die American Express Platinum Card aus Metall, kostet dich 55 Euro im Monat. Dafür hast du aber so richtig viele Benefits und Vorteile auf ganzer Linie. Im Gegensatz zur Hilton Honors Visa Card, bekommst du nicht nur einen Status, sondern gleich mehrere. Zusätzlich wirst du noch Sixt Platinum Kunde und profitierst von Hertz Gold Plus und Avis Preferred. Die Amex Platinum Partnerkarte ist nun ohne Aufpreis dabei, sodass noch eine zweite Person (diese muss nicht im gleichen Haushalt leben) von den Vorteilen profitieren kann.

Vielflieger am Flughafen: Status kaufen und schneller in den Flieger

Bei den Vielfliegerprogrammen ist das nicht mehr ganz so einfach, allerdings gibt es auch dabei Möglichkeiten einen Status teilweise zu kaufen. Du kannst etwa den Status bei American Airlines kaufen, allerdings musst du dafür viel Bares auf den Tisch legen. Ein richtiger Status ist das aber auch nicht, denn du kaufst dir die Möglichkeit, deine Qualifikationsanforderungen zu verringern. Ob sich das lohnt, sei einmal dahingestellt.

Statusmeilen kaufen und doch noch Vorteile sichern

Bei Miles and Smiles von Turkish Airlines und Miles and Bonus von Aegean Airlines kannst du zwar keinen „ganzen“ Status kaufen, allerdings ist das Erreichen oder Halten der Statusstufe relativ einfach. So kannst du bei den genannten Vielfliegerprogrammen ein paar Statusmeilen käuflich erwerben, wenn sie dir für dein Ziel noch fehlen. So ist am Ende des Qualifikationszeitraumes nicht alles verloren, wenn es knapp wird.

Die Miles and More Kreditkarte Gold gibt dir ebenfalls die Option, indirekt Statusmeilen zu kaufen. So kannst du bis zu 5.000 Statusmeilen allein dadurch bekommen, dass du deine Prämienmeilen dafür eintauschst. Allerdings werden für je 1.000 Statusmeilen ganze 5.000 Prämienmeilen fällig.

Statusvorteile ohne Vielfliegerstatus

Grundsätzlich ist es ohne Vielfliegerstatus möglich, einige der Vorteile zu nutzen. Die Amex Platinum Zauberkarte kann dir Status Benefits geben, wenn du gar keinen Status hast. Reicht es nicht ganz zum Vielflieger, darfst du dich trotzdem wie ein Statuskunde fühlen, denn in die Airport-Lounge geht’s trotzdem. Kostenlos und mit jedem noch so billigen Flugticket!

Cool ist: Durch die kostenlose Amex Platinum Partnerkarte, darfst du mit bis zu vier Personen in die Lounge. Sogar in die edlen Centurion Lounges von American Express.

Möchtest du jedes Jahr 200 Euro Reiseguthaben bekommen, dann sichere dir die Amex Platinum Card. Diese edle Kreditkarte ist aus Metall und ein echter Hingucker. Mit dieser Kreditkarte bekommst du nicht nur einen Status, sondern gleich mehrere. Eindeutig praktisch! Im Prinzip kaufst du dir die Vorteile in monatlichen Raten.

American Express Platinum Card

Fazit zum erkauften und teilweise erkauften Status

Es gibt zwei Möglichkeiten einen Status zu kaufen: Entweder du kaufst ihn direkt bei InterContinental oder du besorgst dir die passende Kreditkarte für nur 48 Euro im Jahr oder für 55 Euro im Monat. Mit der günstigsten Variante, der Hilton Visa Card bekommst du den Goldstatus sofort. Gleichzeitig bietet sich dir die Option, den Hilton Honors Diamond Status zu verdienen.

Die Amex Platinum Card ist etwas für Vielreisende und bringt dir gleiche eine ganze Latte von Vorteilen. Dafür musst du allerdings jeden Monat 55 Euro hinblättern. Bist du viel unterwegs, lohnt sich die Karte.

%d bloggers like this: