Die Metallkarte von Curve – tolle Benefits mit Lounge

Bei der Suche nach einer Kreditkarte aus Metall, bleibt eine Metallkarte oft verborgen: die Curve Metallkarte! Dabei ist dieses Produkt ein wahres Juwel.

Immer wieder stoßen wir bei der Recherche auf die American Express Centurion Card, oder die Amex Platinum Card. Zweifelsohne ist die American Express Platinum eine tolle Kreditkarte für Vielreisende. So verspricht dieses Produkt gute Reiseversicherungen und Zugang zur Airport-Lounge. Die Jahresgebühr ist allerdings heftig.

Curve Red Metal
Curve Metal Red 323 x 512

Doch es gibt eine wirklich gute Alternative, die dich ebenfalls in die Lounge bringt. Außerdem kannst du massig Versicherungsleistungen erhalten. Das Beste ist aber: Die Mastercard ist aus Metall! Ein wertvoller Reisebegleiter, der auf jeden Fall mit in den Urlaub muss…

Was genau ist Curve?

Die Curve Card ist eine intelligente Zahlungskarte, die streng genommen keine echte Kreditkarte ist. Eigentlich ist Curve eine App, die mit einer Mastercard als Debitkarte ausgestattet ist. Ein separates Konto brauchst du nicht, Curve hat weder einen Kreditrahmen, noch ein aufladbares Guthabenkonto. Curve Metal ist aber eine schwere Karte aus buntem Metall. Na das klingt spannend!

Ganz einfach gesprochen ist Curve ein Zahlungsdienstleister, der dir eine Mastercard zur Verfügung stellt, mit der du deine Geldbörse aufräumst. Gerade wenn du weitere Kreditkarten aus dem Hause Mastercard oder Visa dein Eigen nennst, kennst Du sicher das Problem mit den vielen Karten. Du hast mehrere PIN-Nummern und ein damit verbundenes Wirrwarr.

Bei Curve kannst Du beliebig viele Zahlkarten hinterlegen, ähnlich wie bei PayPal. Beim Bezahlen verwendest Du dann ausschließlich die Curve Card. Trotzdem wird der Betrag durch eine vorher hinterlegte Zahlungskarte abgebucht. Welche das ist, legst Du selbst fest. Dazu klickst Du in der App einfach eine der hinterlegten Zahlkarten an. Solange bis Du dich wieder anders entscheidest, wird jede Zahlung über Curve an die hinterlegte Kreditkarte durchgereicht. So einfach ist das!

Exklusiver wird nun die Curve Metallkarte.

Curve 10 Euro

Worin liegt der Vorteil der Curve Metallkarte? 

Die Curve Metallkarte bringt Dir mehrere Vorteile auf einmal. Denn neben der einfachen Nutzung vieler Kreditkarten, hast Du nun Zutritt zu den Airport Lounges. Du profitierst von einem tollen Paket an Reiseversicherungen und kannst kostenlos Bargeld abheben. Dies ist sogar dann möglich, wenn Du mit deiner regulären Kreditkarte Geld dafür bezahlen müsstest. Außerdem hast Du nun die Möglichkeiten Cashback zu sammeln. Auch Curve Black bietet ein Versicherungspaket, allerdings setzt Curve Metal noch eine Mietwagenvollkasko und eine Versicherung fürs Mobiltelefon oben drauf. So ergeben sich die folgenden Vorteile von Curve Metal:

  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
  • Sehr gute Reiseversichrungen
  • Zugang zur Airport Lounge
  • Cashback bei 6 Partnern im Alltag sammeln
  • Du musst dir nur eine PIN merken

Cashback sammeln mit der Metallkarte von Curve

Klar, Curve Metal ist nicht gratis, sondern kostet jeden Monat 14,99 Euro. Das Geld ist allerdings gut in die massigen Reiseversicherungen investiert. Darüber hinaus hast du nun die Chance Geld durch Cashback zurückzubekommen. So kannst du bares Geld sammeln!

Das Sammeln ist recht einfach: Setze die Karte fleißig ein und kassiere Cashback. Die Curve Metal Card offeriert diese Option in mehreren Supermärkten, Hotelketten und Onlineshops. Mit der Curve Black Card konntest du 3 Shops wählen, bei Curve Metal sind es schon 6.

Curve Rose Pink Metal

Curve Rose Pink Metal
Curve Rose Pink Metal

Wenn du die Partner clever wählst, also Geschäfte aussuchst, die du im Alltag oft besuchst, dann sammelst du ganz easy. Dabei sind bspw. die Drogerie dm, die Tankstellen von Shell und die Supermärkte:

Die Hotelkette Marriott ist ebenfalls vertreten.

Gerade dm und Rewe lohnen sich, weil du dann neben dem Cashback viele Punkte und Meilen sammeln kannst. Bei dm und Rewe sammelst Du 1 % Cashback, bekommst Paybackpunkte (mit Mehrfachcoupon) und bei Hinterlegung der Miles and More Kreditkarte zusätzlich Meilen. Bei Shell sammelst du Punkte bei ShellClubsmart. Sowohl die Punkte von Shell, als auch die Punkte bei Payback, wandelst du später in Flugmeilen um. Mit Curve Metal holst du also mehr raus!

Curve Blue Metal

Curve Blue Metal 397 x 251

Die Metallkarte von Curve bringt gute Reiseversicherungen

Eine Mastercard aus Metall ist erst dann eine richtige Metallkarte, wenn ein solides Paket an Reiseversicherungen inklusive ist. Genau das ist bei Curve Metal der Fall. Dabei handelt es sich um sehr leistungsstarke Versicherungen. Die folgenden Reiseversicherungen liegen der Curve Mastercard aus Metall bei:

Die Deckungssumme der Reiserücktrittsversicherung liegt immerhin bei 10.000 Euro! Damit stehen viele andere Goldkarten im Schatten!

Hinzu kommt eine Versicherung fürs Mobiltelefon.

Meilen sammeln mit Curve

Curve selbst ist keine Kreditkarte, demzufolge bietet der Zahlungsdienstleister keine eigene Möglichkeit an um Meilen zu sammeln. Dennoch kannst Du mit der hinterlegten Karte das Meilenkonto füllen. Leider ist es derzeit nicht möglich eine Amex Karte zu hinterlegen, aber die Miles and More Mastercard, die Hilton Visa oder die Eurowings Kreditkarte eignen sich hervorragend.

So sammelst Du mit jedem Karteneinsatz Meilen bzw. Punkte (bei Hilton).

Die Curve Card hat noch einen weiteren Vorteil: Hinterlegst du die Miles and More Mastercard oder die Hilton Visa, so gehst du mit der Curve Card zum Automaten und hebst gebührenfrei Bargeld ab. Mit der Curve Metallkarte sogar bis zu 600 Euro im Monat! Das Geile daran ist, dass Du sogar mit Bargeld das Meilenkonto füllst. Normalerweise funktioniert das nie. Curve ist Genial!

Curve 10 Euro 300 x 600

Mit Curve Metal in die Flughafen Lounge

Kennst du die Fluggäste, die vor dem Abflug in der Lounge relaxen? Meistens öffnet erst ein teures Flugticket die Türen, aber mit der Curve Metallkarte kannst du dir das sparen. Ein einfaches Ticket in der Economy-Class reicht schon aus, damit du Zutritt in die Airport-Lounges bekommst. Schnapp dir also dein Ticket, zücke deine Curve Card Metal und marschiere in die Lounge. Auf der Rückseite der Karte ist der Schriftzug vom LoungeKey aufgedruckt. Das ist deine Eintrittskarte. Die Gebühr von 20 GBP wird dann über die Curve Card abgebucht und du kannst dich entspannen, leckere Snacks zu dir nehmen und gratis Wifi genießen.

Curve Metal Red
Curve Red Metal 397 x 251

Fazit zur Curve Mastercard aus Metall

Interessant ist, dass du mit der Curve Card aus Metall jede andere Kreditkarte aufwerten kannst. Hinterlege eine Zahlkarte in der APP und zahle einfach mit der Curve Metallkarte. Damit wird die Transaktion gebührenfrei und der Bezug von Bargeld auch. Freue dich auf den entspannten Besuch in die Lounge, fühl dich durch die vielen Reiseversicherungen versorgt und verdiene Geld mit dem Cashback. Mit Curve Metall tauchst du in eine ganz andere Welt ab.

Tipp: Du bekommst 5 GBP (ca. 5 Euro), wenn du die Curve Card jetzt beantragst und danach einmal einsetzt.

Die Metallkarte von Curve – tolle Benefits mit Lounge