All-inclusive Reisen sind Pauschalreisen, in der alles inklusive ist. Was bedeutet das konkret?

Sowohl der Flug, die Unterkunftskosten als auch die Verpflegung am Urlaubsort sind bereits im Vorfeld vollständig bezahlt. Damit musst du dich um nichts mehr kümmern.

All-inclusive beinhaltet, neben allen Mahlzeiten in Buffetform, meist alkoholische (wie etwa Bier und Wein) und alkoholfreie Getränke (Erfrischungsgetränke). Eventuell musst du einige Getränke selbst bezahlen, allerdings handelt es sich dabei um besondere Getränke.

Was ist drin im all-inclusive und welche Arten gibt es?

Hunger und Durst stillst du auf jeden Fall ohne Extragebühren. In den Reiseunterlagen sind die eingeschlossenen Leistungen beschrieben. Darin siehst du auch, welche Extrakosten auf dich zukommen könnten.
Oft findest du die Angebote als all-inclusive Plus. Die erweiterten all-inclusive Angebote bieten dir Essen und Trinken außerhalb der normalen Buffetzeiten.

Die klassischen Ziele für all-inclusive Reisen

Zu den oft gebuchten Destinationen zählen sicherlich Griechenland, Spanien und die Türkei. Aber auch Bulgarien liegt schwer im Trend. In Spanien ist die Ferieninsel Mallorca das Reiseziel schlechthin. Im Sommer und im Winter sind die Kanarischen Inseln eine gute Wahl. Auch Ägypten liegt im Winter ganz weit vorn.
Da herrscht sowohl auf den Kanaren, als auch in Ägypten Badewetter. Im Winter sind die badesicheren Regionen Florida, Panama und Mexiko.

Was kostet ein All-inclusive-Urlaub?

Wenn du auf einer Seite bist, die sich „auf-reisen-sparen.de“ nennt, stellst du dir sicher eine wichtige Frage: Was kostet eine all-inclusive Reise? Diese gibt es schon am 200 Euro. In der Nebensaison ist auch die Karibik schon für unter 1.000 Euro möglich.
Der entscheidende Vorteil liegt in der Kostenkontrolle. Wenn du nur Flug, Unterkunft und Essen haben möchtest, dann bietet all-inclusive eine Reiseform, die du kostenmäßig voll kontrollieren kannst. Du zahlst und verreist. Böse Überraschungen brauchst du dann nicht zu befürchten.

Bestaune das Buffet und hol dir einen coolen Drink an der Poolbar!

%d bloggers like this: