Bierreisen – Hotel und Brauerei erkunden

Bierreisen – Hotel und Brauerei erkunden

Bierreisen – Hotel und Brauerei erkunden

Bierreisen sind ein ganz besonderes Erlebnis. Neben der Hotelübernachtung steht die Besichtigung der Brauerei im Mittelpunkt. Eine Bierreise hat also bei Weitem nichts mit einer Urlaubsorgie zu tun und kann sehr lehrreich sein.

Brauereibesichtigung mit dem Braumeister

Es gibt Hinweise darauf, dass der älteste Braubetrieb mehr als 13.000 Jahre alt ist. Das älteste Bierrezept ist mehr als 5.000 Jahre alt. Wir können also davon ausgehen, dass der Bierbraumeister das wichtigste Wissen aus einer alten Kunst in sich trägt. Wenn ein Bierbraumeister die Besucher durch die Brauerei führt, steht einer Reise in die lange Geschichte nichts mehr im Weg. Die Brauereibesichtigung kann in einen antiken Keller führen, oder in hochmoderne Anlagen, die an technischer Raffinesse nicht zu überbieten sind. Lausche auch du dem Bierbraumeister, welcher sicher so einige interessante Dinge zu erzählen hat. Vielleicht interessiert sich ein Bierbrauseminar?

Im Rahmen der Besichtigung darf die Verkostung nicht fehlen, es werden also gleich mehrere Sinne stimuliert.

Bierreisen als Wochenendtrip

Ein Kurzurlaub stellt ein ganz besonderes Erlebnis dar, denn die Bierreise ist an einem bestimmten Thema orientiert. Es geht ums Bier und darum, wie es hergestellt wird. Die Herstellung entscheidet auch darüber, welche Sorte es wird. Denn schließlich ist Bier nicht gleich Bier.

Ein Wochenendtrip schließt gemütliche Abendessen im Hotel oder im Restaurant der Brauerei ein. Die deftige Küche wird natürlich mit einem blumigen Hellen aufgepeppt. Das ist ein Erlebnis.

Eine Bierreise kannst du als Wochenende buchen, oder sogar länger. Dabei wirst du eine schöne Zeit im Hotel, auf dem Land und im SPA-Bereich erleben. Abgerundet wird deine Reise durch kulinarische Köstlichkeiten und den Besuch in der Brauerei.

In welcher Region möchtest du deine Bierreise starten? Du wirst an vielen Orten voll auf deine Kosten kommen. Im Schwarzwald findest du gute Brauereien und auch im Erzgebirge wirst du fündig. Oder möchtest du lieber nach Franken? Es gibt so viele Angebote und so tolle Regionen. Stürme eine Burg oder laufe an Weinfelder vorbei.

Unterkunft HC Luxe Vecindario – Hotelbewertung und Test

Sonnenterasse HC Luxe

Im Rahmen unserer Reisen schreiben wir gern mal Reviews über Unterkünfte. Nun haben wir die Unterkunft HC Luxe Vecindario getestet. Was es darüber zu berichten gibt, erfahrt Ihr nun.

Über Silvester ist es auf den Kanarischen Inseln ziemlich teuer. Viele Menschen suchen das Weite vom grauen Mitteleuropa und fliegen unter anderem nach Gran Canaria. Demzufolge sind die Preise extrem hoch. Wir auf von auf-reisen-sparen möchten natürlich nicht zu viel ausgeben, deswegen wählen wir die Unterkunft HC Luxe in Vecindario. Hier kommt Ihr zum Hotel
Von unseren sonst üblichen Ketten Hotels gibt es auf Gran Canaria wenig, die InterContinental Hotel Group ist gar nicht vertreten, Hilton ebenso nicht. Radisson und Marriott sind extrem teuer. Nun wählen wir über booking.com die Unterkunft in der Gemeinde Santa Lucia, unweit von Arinaga, einem schönen und gemütlichen Ort.

 

Santa Lucia ist ein schöner Ort
Der Ort Santa Lucia ist richtig schön

Wir sind vom HC Luxe positiv überrascht, obwohl es uns wie ein Mittelweg zwischen Gästezimmer und Ferienwohnung vorkommt. Die Rezeption ist nicht rund um die Uhr besetzt, allerdings ist die nette Rezeptionistin immer erreichbar und innerhalb weniger Minuten an der Rezeption. Für die Ankunft teilen wir vorher unsere Ankunftszeit mit und damit funktioniert alles problemlos. Der Check-In geht schnell und unkompliziert, gebucht haben wir vorher über booking.com.

Lage der Unterkunft HC Luxe Vecindario

Die Unterkunft liegt mitten in einem spanischen Wohngebiet, dass erstmal keinerlei Hotels vermuten lässt. Es ist wie ein Wohnhaus integriert, wirkt von außen eher unscheinbar. Auffallend ist allerdings die große Fensterfront, durch die wir hineinschauen können. Große ausladende Bereiche! Dort befindet sich auch die Rezeption. Es wirkt wie ein Luxushaus. Sehr elegant.

 

Der Flur zu den Zimmern ist elegang
Flur zu den Zimmern

Fußläufig erreichen wir innerhalb von fünf Minuten einen Supermarkt, den Mercadona. Dieser bietet uns alles an, was wir so brauchen. Er ist zwar nicht so groß wie ein Carrefour, aber dennoch finden wir alles. Es ist immer ein gut besuchtes Geschäft. Die Einheimischen treffen sich dort und reden auch mal miteinander. Das Personal ist ebenso nett und gut gelaunt. Nach 5 Minuten mit dem Auto erreichen wir dann den großen Supermarkt Carrefour. Dieser liegt in einem großen Einkaufszentrum wo es auch einen McDonald’s, und andere amerikanische Restaurants gibt. Erstaunlich, aber die amerikanischen Spezialitäten halten auch auf den Kanarischen Inseln Einzug. Wir entdecken ein Diner. Es heißt auch Dennys, wie unsere Lieblingskette in der USA. Nur mit dem Zusatz Roy. Es ist sehr lecker, im Dennys Roy bekommen wir eine riesige Schüssel mit Salat für 5,95 Euro. Der Salat ist mit Schinken und Käse, super lecker. Schmackhaftes Essen für wenig Geld, nettes Personal, wir kommen gerne wieder. Taten wir auch mehrfach.

Auch relativ schnell erreichbar ist der Pozo izquierdo, ein großes Surfgebiet. Also groß für die Verhältnisse der kleinen Insel Gran Canaria. Und der hübsche Ort Arinaga erst. Der ist wirklich toll. Dort gibt es einsame Badestrände. Die sind zwar nicht aus hellem Sand, aber es lohnt sich trotzdem.

Direkt gegenüber der Unterkunft befindet sich eine kleine Pizzeria. Diese ist recht klein, aber lebhaft besucht. Viele Anwohner holen da nur eine Pizza, um sie mit nach Hause zu nehmen. Dann wird auch ein Parkplatz frei 🙂

 

 

Die Pizza schmeckt super gut, besonders die große Schinken-Pizza. Schinken wie man sich das vorstellt. Ganz viele Scheiben Serrano-Schinken liegen auf der Pizza verteilt.

 

Schinken Pizza in Vecindario
Schinken Pizza in Vecindario – Lecker!

Dazu Wurst, Käse und natürlich Tomaten. Tomaten sind auf Gran Canaria ein landwirtschaftliches Hauptanbauprodukt.

Zimmer im HC Luxe Vecindario

Nachdem wir unkompliziert einchecken, gehen wir aufs Zimmer.

Das Gebäude hat eine eigene Etage, in der die Zimmer vermietet werden können. Es sind insgesamt nur eine Hand voll Zimmer. Diese sind übersichtlich, aber ausreichend. Ein Doppelbett, schön in weiß gehalten mit türkisfarbenen Zierkissen, prägt das Bild.

 

Bett im HC Luxe Vecindario
Kleines sauberes Zimmer mit großem Bett

Ein Kleiderschrank und eine Kofferablage im Schrank bieten äußerst praktisch Platz. Es ist eine Kaffeemaschine vorhanden, die Kapseln für den Kaffee sind auch da. Tassen, Löffel und Tee sind ebenfalls da. Ein Kühlschrank, den wir auch kräftig gefüllt haben, steht im Zimmer. Dieser ist relativ klein, aber ausreichend. Wenn man schon auf den Kanarischen Inseln sein Ferienquartier bucht, sollte man auch jeden Tag frisches Obst essen.

 

Teekessel - Wasserkocher im HC Luxe Vecindario
Cooler Wasserkocher als Teekessel

Dreh- und Angelpunkt in diesem Zimmer ist der kleine Schreibtisch, denn der ist die einzige Möglichkeit wo, wir uns zum Essen hinsetzen können. Macht aber nichts auf der Sonnenterasse geht es sehr gut. Ein cooler Wasserkocher der als alter Teekessel ausgestaltet ist, zieht unsere Aufmerksamkeit gleich auf sich. Das Ding ist cool, es passt sehr viel Wasser rein. Für unseren kleinen Tee bedecken wir den Boden mit einer Pfütze Wasse. Natürlich gibt es einen Fernseher und schnelles, stabiles W-LAN. Ansonsten ist das Zimmer nicht wirklich spektakulär.

Ausstattung der Unterkunft

Fahren wir mit dem Fahrstuhl eine Etage nach oben, dann haben wir dort eine große Sonnenterrasse. Auf dieser Terrasse gibt es sogar Toiletten. Selbstverständlich, das erwarten wir auf einer Sonnenterasse: Liegen zum Sonnen.

 

Sonnenterasse im HC Luxe Vicendario
Die Sonnenterasse im HC Luxe Vicendario

Sonnenschirme können wir aufklappen oder auch nicht. Ganz im Keller befindet sich ein kleiner Fitnessraum.

 

Fitnessraum
Fitness in Vicendario

Der ist recht praktisch, da es auf den Kanaren oftmals ziemlich windig werden kann.

Parkplatz an der Unterkunft

Das mit dem Parken ist so ein Thema, einen Parkplatz können wir nicht im voraus buchen. Allerdings gibt es in der Straße immer wieder freie Parkplätze, manchmal muss man ein wenig kreiseln. Auch in den anderen Straßen ist etwas frei, wenn auch bei der Vorrunde kein Parkplatz da war. Fahren wir nochmals um den Block, dann ist da plötzlich eine Lücke. Man muss dazu sagen, dass relativ viel Platz für die hauseigenen Einfahrten verloren geht, denn dort herrscht natürlich Parkverbot.

 

Dünen von Maspalomas
Die Dünen von Maspalomas könnt Ihr schnell erreichen, doch woher kommen Sie?

Viele Menschen holen sich in der kleinen Pizzeria eine Pizza. Sind sie fertig, wird auch ein Parkplatz frei.

Auf Grund der Tatsache, dass wir auf Gran Canaria nur kurze Distanzen zurücklegen müssen, liegt die Unterkunft in HC Luxe in Vecindario durchaus angemessen und preislich im Limit. Nach Maspalomas fahren wir mit dem Auto ca. 10 -15 Minuten, zum Flughafen verhält es sich gleich. Ins Landesinnere bspw., nach Santa Lucia, sind wir ca. 25 Minuten unterwegs. Es ist also alles gut erreichbar. Der Puerto de Mogan war natürlich auch unser Ziel. Dauerte etwas länger als zu den beeindruckenden Dünen von Maspalomas, aber ist auch keine Ewigkeit.

Fazit über HC Luxe in Vicendario

Unsere Fazit von HC Luxe Vecindario ist durchaus positiv. Für die eigene Verpflegung ist es ein bissl doof, Essen zubereiten ist ein wenig umständlich und es gibt keine Kochgelegenheit. Allerdings sind die Restaurants in der Nähe super lecker und auch nicht teuer. Es lohnt sich!

Buchen könnt Ihr das Hotel hier…

Hotel La Aldea Suites auf Gran Canaria – Hotelbewertung und Test

Wir sind auf Gran Canaria und übernachten im La Aldea Suites. Dafür gibt es wieder ein Review, wie wir auch schon andere Hotels bewertet haben.

Das Hotel La Aldea Suites ist gut gelegen, sodass wir bequem zum Zentrum und zur Kirche von La Aldea de San Nicolas laufen können. La Aldea de San Nicolas ist eine hübsche Gemeinde, die sich im Nordwesten von Gran Canaria befindet und für den landwirtschaftlichen Anbau bekannt ist. Am meisten werden Tomaten angebaut, aber auch Bananen. Ausflüge lohnen sich in den Tamadaba Natural Parque, nach Puerto de Mogán und zum Roque Nublo.

 

Marktplatz in La Aldea de San Nicolas, auf dem Weg zum Tamadaba Natural Parque
Marktplatz in La Aldea de San Nicolas

Ebenfalls die Gemeinden Artenara und Tejeda sind auf alle Fälle eine Reise in das Bergland der Insel und daher unbedingt auf dem Plan!

 

Hotel La Aldea Suites im Nordwesten Gran Canarias
Hotel La Aldea Suites im Nordwesten Gran Canarias

 

Das Hotel ist ansprechend gestaltet, schon der Eingang strahlt spanische Gemütlichkeit aus. Das Treppenhaus ist mit Möbeln ausgestattet, die das typische Flair vermitteln, dass wir in Spanien erwarten. So sind die Sitzmöbel, wie die Couch mit einem roten Stoff bezogen, so dass wir glauben in einer echten Finca zu sein.

Der Bereich um den Pool lädt zum Ausruhen ein, denn die Poolbar ist durchgehend geöffnet und hält kleinere Snacks bereit. Liegestühle sind genug vorhanden. Am Pool gibt es eine eigene Toilette. Damit ist es nicht nötig, quer durchs Hotel zum Zimmer zu laufen, denn es ist urig verwinkelt.

Frühstück im Hotel La Aldea Suites

Der Speisesaal ist recht groß, wir finden auf jeden Fall einen Platz in ungestörter Atmosphäre.

Das Frühstücksbüffet ist reichlich und vielfältig. So bekommen wir jeden Tag frisch aufgeschnittene Avocado, Melonen und jede Menge anderes Obst. Dazu Cornflakes und Müsli, Spiegelei, ein dünnes Omelett und ein Omelette mit kleinen Kartoffelstückchen eingebacken. Natürlich darf morgens der gebratene Bacon nicht fehlen. Großer Pluspunkt! Ebenso genießen wir weiße Bohnen in Tomatensauce und gekochtes Ei. Die frisch aufgeschnittenen Obst- und Gemüsesorten gehen weg wie warme Semmeln, allerdings füllt das Personal ständig wieder nach.

 

frisch aufgeschnittene Avocados
frisch aufgeschnittene Avocados – Buffet schon geplündert, wird aber ständig nachgefüllt

Die Tomaten sind super lecker. Diese werden frisch aufgeschnitten und mit Knoblauch und Öl verfeinert. Wir möchten aber selbst noch etwas spanisches Olivenöl nachlegen, so suchen wir uns eine Sorte aus. Mehrere Sorten Olivenöl stehen in kleinen Glasflaschen bereit.

Was steht noch auf den Buffet im Hotel La Aldea Suites? Nun gut, wir stürmen das Buffet ein zweites Mal. Diesmal entdecken wir Tomaten in Scheiben oder als Ganzes (ohne Öl und Knoblauch), Gurken, Paprikastreifen und sonst noch alles was das Herz begehrt.

 

Aufschnitt am Buffet vom Hotel La Aldea Suites
Aufschnitt am Buffet vom Hotel La Aldea Suites

 

Für die Faulpelze, liegen leckere Sandwiches mit Salami und Käse bereit, die als Dreieck geschnitten und getoastet sind. Das Müsli stellen wir uns selbst zusammen, aus Cornflakes, Haferflocken und mehreren Sorten getrocknetes Obst. Ein Erdbeerjoghurt ist frisch zubereitet und steht in einer Schüssel bereit. Gleich daneben eine Schüssel mit Obstsalat.

 

Üppiges Buffet auf Gran Canaria
üppiges Buffet beim Frühstück

Zum Trinken ist die Auswahl nicht weniger! Denn Kaffee so viel wir möchten, heißes Wasser für Tee ist ebenfalls da. Mehrere Sorten Saft wie Pfirsichsaft, Orangensaft, Apfelsaft, Ananassaft und Multivitaminsaft machen die Entscheidung schwer. Um den Kaffee zu verschönern, finden wir laktosefreie Milch und andere Milschsorten. Dazu eine große Tube gezuckerte Kondensmilch. Wir beobachten die Menschen was sie damit anstellen: Die kommt in den Kaffee! Folgende Rezeptur konnten wir ermitteln: Tasse auf den Tisch stellen, Tube nehmen und einmal drücken. Danach die Laktosefreie Milch und reichlich dazu gießen. Der restliche Platz in der Tasse wird dann mit Kaffee aufgefüllt. Okay, läuft streng nach Plan!

Natürlich gibt es eine Auswahl an Aufschnitt von Wurst und Käse. Darunter natürlich der kanarische Käse. Kanarischer Käse ist gar nicht so einfach zu beschreiben, denn es gibt ganz viele Sorten davon. In der Regel ist dort Milch von Ziegen und/ oder Kühen enthalten. Ich probiere ein Stück, lasse ihn aber stehen: Es war Ziege! Nicht ganz so streng im Geschmack, aber Ziegenkäse ist nicht mein Fall! Aber der Schinken! Jamjam, der ist TOP!

 

Serano Schinken und kanarischer Käse
Serano Schinken und kanarischer Käse

 

Was fehlt noch? Achja, Brot und Brötchen. Neben den Croissants gibt es sowohl vom Brot, als auch von den Brötchen mehrere Sorten. Und jetzt das Beste: jede Menge Kuchen. Die Spanier lieben Süßspeisen. Wir auch und stürzen uns drauf!

Zimmer im Hotel La Aldea Suites

Das Zimmer ist recht schön, ausgestattet mit einem kleinen Kühlschrank, einem Schreibtisch und einem großen Fernseher. Das Doppelbett besteht aus zwei Einzelbetten und ist in typisch spanischer Art bequem. Die Kopfkissen sind anders als bei uns, zylinderförmig und langgezogen. Verziert ist das Ganze mit Dekokissen in türkisfarbenem Stoff.

 

die bequemen Betten im La Aldea Suites
die bequemen Betten im La Aldea Suites

 

Die Aussicht vom Balkon ist toll und geht direkt auf die Berge. Ein wunderschöner Blick in die Landschaft, wenn morgens die Sonne aufgeht. Ein schöner Dezembertag unter Palmen, währen zu Hause Matsch und Regen, in Kombination mit der Kälte… Ach, darüber denken wir jetzt gar nicht nach!

Steckdosen sind vorhanden, ein Ventilator sorgt für frische Luft. Ein großer Schrank bietet reichlich Platz, wobei wir hängende Kleidung sehr weit nach oben heben müssen. Für große Menschen kein Problem, kleinere brauchen einen Hocker! Die Bügel hängen wirklich sehr weit oben.

 

Zimmer im Hotel La Aldea Suites
Schreibtisch und Balkon mit schöner Aussicht – besonders bei Sonnenaufgang 🙂

Mehrere Lampen und ein Spiegel verschönern das Ambiente. Dazu gibt es einen gestreiften Sessel.

Badezimmer im Aldea Suites

Das Badezimmer ist sauber, ausreichend groß und in einem warmen Farbton gestaltet. Der Zugang zum Bad erfolgt über eine schöne Holztür. Es gibt zwei Duschköpfe, der eine ist groß und fest und den anderen können wir in die Hand nehmen. Für die Auswahl des entsprechenden Kopfes drehen wir einfach den linken Drehknopf nach oben oder nach unten. Handtücher sind reichlich vorhanden, dazu Duschbad und Shampoo. Natürlich auch Seife und Toilettenpapier.

 

Badezimmer im Hotel La Aldea Suites
Das Badezimmer ist in einem warmen Farbton gehalten – wie sich das gehört, im Winter auf Gran Canaria

Das Housekeeping arbeitet jeden Tag und putzt die Zimmer. Es sei denn, wir hängen das Schild: „Bitte nicht stören“ an die Tür.

Parken am Hotel

Zum Parken gibt es eine hoteleigene Tiefgarage, in die wir ohne Schlüssel oder weitere Hilfe einfahren können. Diese ist zwar ausreichend groß, aber aufpassen müssen wir trotzdem. Überall sind Pfeiler im Weg, zwar rot angestrichen, aber dennoch ist das Einparken nur unter strenger Wachsamkeit möglich. Funktioniert aber, der Mietwagen hat keinen Kratzer bekommen.

Direkt vorm Hotel gibt es Parkplätze. Alle der genannten Möglichkeiten, um den Mietwagen am Hotel La Aldea Suites abzustellen, sind kostenfrei.

Fazit zum Aufenthalt im Hotel La Aldea Suites

Das Hotel ist eine super Wahl. Eine schöne Gestaltung, mit einem ansprechenden und bunten Frühstücksbuffet. Insgesamt bietet das Zimmer sehr viel Platz und bringt eine tolle Aussicht auf die Berge mit sich. Das Personal ist super freundlich und wuselt den ganzen Tag umher. Dennoch wirken die Menschen dort entspannt. Im Nordwesten Gran Canarias hat der Massentourismus noch nicht solche Züge angenommen, wie im Süden.

Unterkunft im wunderschönen Nordwesten Gran Canarias – Hotel La Aldea Suites

Das La Aldea Suites in San Nicolás im Westen von Gran Canaria bietet Suiten mit einer Kombination aus Landhausstil und modernem Design. Freut Euch auf eine Terrasse mit Pool und Whirlpool.

Die klimatisierten Zimmer im La Aldea verfügen über Steinwände, Fliesenböden und ein stilvolles Dekor. Sie verfügen jeweils über einen eigenen Balkon, einen Mini-Kühlschrank, einen Sitzbereich, ein Bad und Sat-TV.

La Aldea Suites buchen

Hotel jetzt buchen

Das Interessante daran ist, dass auch die überfüllten Orte wie Puerto Rico nicht sehr weit entfernt sind. Gott sei Dank, ist es aber auch nicht weit nach Mogán und zu den Dünen von Maspalomas. Lediglich die Anbindung, ausschließlich über kleinere Straßen erschwert die Zufahrt. Vielleicht hat es etwas Gutes.

 

Aussicht auf die Berge im Aldea Suites
Aussicht bei Sonnenaufgang vom Zimmer

 

Insgesamt können wir uns nur positiv zum Hotel La Aldea Suites äußern.

Buchen könnt Ihr es direkt hier…

 

%d Bloggern gefällt das: