Statusmeilen bei Miles and More kaufen - 3.000 gibt es geschenkt

Wie bekommst du 5.000 Statusmeilen bei Miles and More geschenkt?

Schauen wir vorher mal zur Konkurrenz:

Das Vielfliegerprogramm Miles & Bonus von Aegean Airlines bietet die Möglichkeit, Prämienmeilen und Statusmeilen zu kaufen. Dabei hängt die Höhe davon ab, welchen Status du bei Miles & Bonus hast. Als Miles & Bonus Silver Member darfst du pro Jahr bis zu 2.000 Statusmeilen hinzukaufen. Dabei kosten je 500 Meilen 50 Euro. Mit dem Gold Status sind es 1.000 Meilen mehr, du darfst also bis zu 3.000 Statusmeilen kaufen. Diese Meilen verwendest du dann, um deinen Status zu behalten oder die nächst höhere Statusstufe zu erreichen. Das macht es natürlich besonders einfach.

Es ist sicherlich auch eine gute Idee bei Miles and More ein paar Statusmeilen zu kaufen, weil du diese in der Regel etwas schwerer verdienen musst. Außerdem brauchst du viel mehr Meilen, um einen Frequent Traveller oder den Senator Status zu erreichen. Die Möglichkeit Statusmeilen bei Miles and More zu kaufen ist allerdings auf 5.000 Meilen limitiert. Das Tolle ist, dass du diese aktuell gratis bekommen kannst.

Statusmeilen bei Miles and More kaufen

Im Vielfliegerprogramm der Lufthansa ist es im Gegensatz zu den anderen Vielfliegerprogrammen nicht möglich, eine direkte Zahlung von Kreditkarte abbuchen zu lassen. Das bedeutet, dass du keine Statusmeilen für eine bestimmte Summe an Geld kaufen darfst. Allerdings bietet Miles and More die Möglichkeit, indirekt die relevanten Meilen zu kaufen. Dies ist aber nur mit einer Kreditkarte möglich.

Erst wenn du im Besitz der Miles and More Kreditkarte Gold bist, darfst du deine gesammelten Prämienmeilen in Statusmeilen eintauschen. Die Prämienmeilen bekommst du, indem du die Karte fleißig nutzt. Natürlich lässt du dir Meilen gutschreiben wenn du fliegst!

Was musst du beachten, wenn du Prämienmeilen in Statusmeilen tauschen möchtest?

Dass du Prämienmeilen in Statusmeilen tauschen kannst, haben wir in einem eigenen Beitrag beschrieben.

Auf Grund des „Wechselkurses“ ist es manchmal ganz hilfreich, auf einen Willkommensbonus zu warten. Ein Willkommensbonus bedeutet, dass dir für die Beantragung der Miles and More Kreditkarte eine Vielzahl an Prämienmeilen gutgeschrieben werden. Derzeit gibt es so eine interessante Aktion, denn du bekommst für die Beantragung der Miles and More Kreditkarte Gold oder der Miles and More Kreditkarte Business Gold satte 20.000 Prämienmeilen (private Karte) oder sogar 25.000 (Business Card) gutgeschrieben. Das entspricht 4.000 Statusmeilen für die private Karte und 5.000 für die Business Card.

Was hast du von einem Status bei Miles & More?

Es gibt im Prinzip zwei gängige Statuslevel bei Miles and More und einen „VIP-Status“. Die zwei gängigen sind der Frequent Traveller und der Senator Status. Die Vorteile des Senator Status sind natürlich schon enorm. Aber auch der Frequent Traveller kann dir das Leben erleichtern, wenn du mit Flügen der Lufthansa Group unterwegs bist. Dazu gehören die Lufthansa selbst, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Eurowings und Swiss. Daneben gibt es noch kleinere Airlines wie Air Dolomiti etc. Der Frequent Traveller bringt dich mitunter in die Lounge und gibt dir die Möglichkeit, eine größere Menge an Freigepäck aufzugeben. Cool ist der Check-In am Schalter der Business Class, sogar auf Flügen mit Eurowings. Für den Frequent Traveller sind 35.000 Statusmeilen oder 30 Flugsegmente innerhalb der Lufthansa Group notwendig. Das Schöne an der Miles and More Kreditkarte ist, dass du mit einem kleinen Trick, deine Miete und die Stromrechnung nutzen kannst um Meilen zu sammeln. Das ist ganz praktisch, weil du die Ausgaben sowieso hast und damit ganz fleißig dein Konto füllst. Dabei musst du nicht mal zusätzlich etwas kaufen.

Ein Angebot mit Willkommensmeilen ist prinzipiell nicht verkehrt. Zusätzlich bietet dir die Miles and More Kreditkarte den Vorteil, dass Prämienmeile nicht mehr verfallen. Regulär verfallen Prämienmeilen nach 36 Monaten. Mit der Lufthansa Mastercard ist das nicht mehr der Fall. Im Prinzip reicht für dafür die Miles & More Mastercard blue aus, allerdings ist der Willkommensbonus hier geringer und um den Meilenverfall auszusetzen, müsstest du im Jahr mindestens 1.500 Euro mit der Karte umsetzen.

Die Goldkarte hat weiterhin den Vorteil, dass die wichtigen Reiseversicherungen integriert sind. Dazu zählen eine Auslandskrankenversicherung, eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung und eine Reiserücktrittskostenversicherung. Somit ist jetzt ein guter Zeitpunkt, den Willkommensbonus mitzunehmen und das Jahr kräftig Meilen zu sammeln. So ist es wesentlich bequemer.

Fazit über die Option Statusmeilen bei Miles and More zu kaufen

Auch wenn Lufthansa keine direkte Möglichkeit anbietet Meilen zu kaufen, so ist die Kooperation mit der DKB Bank, die Herausgeberin der M&M-Kreditkarte ist, eine gute Möglichkeit, dass eventuell entstehende Defizit am Jahresende doch noch auszugleichen. Die Option mit Prämienmeilen Statusmeilen zu kaufen hat weiterhin den Vorteil, dass du die Karte einfach im Alltag einsetzt. Und das für Ausgaben, die du sowieso hast. Außerdem sammelst du bei der Autovermietung Avis automatisch mehr Prämienmeilen für jeden Euro.

Es gibt also sehr viele Möglichkeiten das Konto zu füllen. Im Zuge der Partnerschaft mit Payback gibt es natürlich noch weitere Varianten Punkte und damit Meilen zu sammeln. Demzufolge dürfte es innerhalb eines Jahres möglich sein, die fehlenden Prämienmeilen für die Statusmeilen einzusetzen.

Statusmeilen bei Miles and More kaufen – bis zu 5.000 gibt es geschenkt