Star Alliance – in Europa am Stärksten mit vielen Vorteilen

1997 wurde die Star Alliance von den fünf Gesellschaften (Air Canada, Lufthansa, SAS Scandinavian Airlines, Thai Airways International und United Airlines) gegründet. Durch die 26 Fluggesellschaften ist die Star Alliance die größte der Luftfahrtallianzen. In Europa ist diese gegenüber den anderen Allianzen am dichtesten vertreten, so dass europäische Vielflieger von dem Bündnis am meisten profitieren.

Das dichte Streckennetz der Star Alliance führt (fast) an jedes Ziel

Ein entscheidender Vorteil einer Flugallianz ist die bessere Vernetzung der Welt. Für Ziele die von einer Fluggesellschaft nicht angeflogen werden können, stehen weitere Partner zur Verfügung. Dadurch kann das Streckennetz deutlich erweitert werden. Du buchst deine komplette Reise bei einer Fluggesellschaft, und erhältst ein Paket aus Anschlussflügen, falls dies erforderlich ist. Damit kannst du auch exotische Ziele erreichen. So ist bspw. Singapore Airlines eine renommierte Fluggesellschaft, die vorzugsweise im asiatischen Raum vertreten ist. United Airlines bedient den Nordamerikanischen Luftraum in Hülle und Fülle, so dass du gut in der USA unterwegs bist. Lufthansa hat Ihren Ursprung in Europa, womit klar ist, welche Regionen die Lufthansaflüge besonders dicht bedienen. So kannst du deinen Flug nach Hawaii bspw. bei der Lufthansa buchen, fliegst damit nach San Francisco und steigst dort in einen Flieger von United Airlines um. Das alles ist so einfach möglich, weil beide Gesellschaften zu einem Bündnis der Star Alliance gehören.



Das Einlösen von Prämienmeilen ist für Flugkombinationen ein deutlicher Luxus. So kannst du deine Prämienmeilen bei MileagePlus für Flüge mit Lufthansa, Scandinavian Airlines, oder Singapore Airlines einlösen. Und damit es sich lohnt, bei allen weiteren Mitgliedern der Star Alliance.

Vielfliegerstatus und Meilen bei 26 Airlines

Die Allianz unterhält kein eigenes Vielfliegerprogramm. D.h. du kannst keine Meilen bei der „Star Alliance“ sammeln. Jedes einzelne Mitglied dieses Bündnisses hat ein eigenes Programm zum Meilensammeln. Neben dem dichten Streckennetz gibt es einen weiteren Vorteil der Star Alliance: du kannst auf Flügen aller Mitgliedsgesellschaften Meilen bei jedem x-beliebigen der Programme sammeln. Voraussetzung ist natürlich immer, dann der jeweilige Tarif das Sammeln zulässt.

Im Gegenzug kannst du diese Meilen auch innerhalb der gesamten Allianz einlösen. Beim Einlösen der Prämienmeilen lohnt es sich auf Steuern und Gebühren zu achten. Beispielsweise verzichten Eurowings, Singapore Airlines und United Airlines auf Treibstoffzuschläge. Auch SAS (Scandinavian Airlines) handhabt das so und bietet dir damit einen super Vorteil. Bei Singapore Airlines und United gibt es allerdings ein paar wichtige Dinge, die du beachten musst um wirklich zu sparen.

Elitevorteil innerhalb des Bündnisses

Ein Vielfliegerstatus, in einer der 26 Airlines, führt automatisch zum entsprechenden Status in der Sternenallianz. Besonders erstrebenswert ist der Star Alliance Gold Status. Dieser bringt dir enorme Vorteile, spart Geld und gilt übergreifend. Auf welchen Wegen du den Star Alliance Gold erreichen kannst, haben wir dir in einem extra Beitrag zusammengestellt. Dabei haben wir dir ein paar interessante Beispiele beschrieben.

Star Alliance – in Europa am Stärksten mit vielen Vorteilen
Markiert in:         
%d Bloggern gefällt das: