7 Wege zum Star Alliance Gold Status - einfach und schnell

Der übergreifend gültige Star Alliance Gold Status bringt deutliche Vorteile mit sich, die du bei allen Airlines-Partnern des Bündnisses einsetzen kannst. Bei diesem Goldstatus besteht der Vorteil schon darin, dass es mehrere Vorteile gibt. Diese sind für alle Partner der Star Alliance:

  • Priorität beim Check-In
  • Zugang zu den Flughafen-Lounges innerhalb der Allianz
  • Boarding geht wesentlich schneller (zusammen mit Business- und First-Class)
  • zusätzliches Freigepäck aufgeben
    (auch bei Buchungen der billigen Economy-Tickets, die kein Gepäck beinhalten (Ausnahmen sind die „Light“-Tarife der Lufthansa, Swiss oder Austrian, „Check&Go“ bei Brussels Airlines, „Go Light“ bei SAS und die „Seat-Tarife“ der Air New Zealand)
  • Gepäck wird bevorzugt behandelt, d.h. es wird schneller ausgeladen
  • Alle Vorteile von Star Alliance Silver sind in Gold natürlich auch enthalten
  • Gold Track: „Ätsch, meine Sicherheitskontrolle geht schneller!“



Wie kannst du den Star Alliance Gold Status erreichen?

Wie auch beim Star Alliance Silber Status musst du mindestens einen Goldstatus in einem Vielfliegerprogramm eines Mitgliedes der Star Alliance erfliegen. Dies kann durch absolvierte Flugsegmente sein, oder durch eine gewisse Anzahl an Statusmeilen. So musst du beim Vielfliegerprogramm SAS EuroBonus 45.000 Basispunkte oder 45 Flüge mit SAS oder Wideroe erfliegen. Bei Miles and More gibt es die Option mit den Flugsegmenten nicht. Um in den Genuss des Lufthansa Senator Status zu kommen, brauchst du stolze 100.000 Statusmeilen innerhalb eines Kalenderjahres.

7 ausgewählte Wege zum Star Alliance Gold Status

Welche Wege führen zum Star Alliance Gold Status? Die Antwort auf die Frage ist interessant, denn schließlich ist der begehrte Vielfliegerstatus ein sehr lohnenswertes Ziel. Dieser bringt dir viele Möglichkeiten, bequem und entspannt zu reisen. Wenn du den „blinkenden“ Status des berühmten Goldbarrens einmal hast, kannst du auf deinen Flügen viel Geld sparen. Allerdings ist der Weg über Miles and More sehr aufwendig und teuer. Erstaunlich, denn es geht wesentlich einfacher und du musst gar nicht oft fliegen. Wir haben für dich 7 Wege zusammengestellt, wie du zum Goldstatus innerhalb der Star Alliance gelangst und dann von wertvollen Vorteilen profitieren kannst.

Vorteile Star Alliance Gold
Die Vorteile des Star Alliance Gold

Aegean Miles and Bonus ist einer der einfachsten Wege zum Star Alliance Gold

Die griechische Regionalfluggesellschaft Aegean Airlines ist einer der Wege zum Star Alliance Gold Status. Dabei musst du einen festgelegten Ablauf einhalten, denn du musst zuerst den Silber Status erfliegen um danach den Goldstatus zu erklimmen. Insgesamt musst du 12.000 Statusmeilen und zwei Flüge mit Aegean Airlines erfliegen. Das Ganze musst du in 12 Monaten erledigen. Um den Silber Status zu erreichen, musst du nicht unbedingt zwei Aegean Flüge haben, denn alternativ kannst du auch insgesamt 24.000 Statusmeilen in der Star Alliance sammeln. Sobald du den Silber Status hast, musst du innerhalb der nächsten 12 Monate weitere 24.000 Statusmeilen und vier Flüge mit Aegean Airlines oder insgesamt 48.000 Statusmeilen mit der Star Alliance erfliegen.

Hast du das mit ein paar coolen Kurzreisen erledigt, dann wird dir der Gold Status bei Miles and Bonus, was auch dem Star Alliance Goldstatus entspricht, verliehen. Dieser gilt für 12 Monate. Insgesamt hast du dadurch die Vorteile, von 6 Upgrades und 20 % mehr Prämienmeilen. Die Re-Qualifikation, ist in diesem Vielfliegerprogramm sehr einfach. Du benötigst lediglich 24.000 Statusmeilen oder 12.000 Statusmeilen und vier Flüge mit Aegean Airlines. Schaffst du die Re-Qualifikation nicht, obwohl sie ziemlich einfach ist, dann landest du nicht bei null, sondern im Silber Status. Das Dumme ist, dass die günstigsten Buchungsklassen bei Lufthansa vom Meilensammeln bei Aegean Airlines ausgeschlossen sind. Im Vorteil bist du allerdings auf Flügen mit SAS, denn dort bekommst du fast immer 100 % der geflogenen Meilen gutgeschrieben.

Goldstatus mit Aegean Airlines (Miles and Bonus) in Kürze

  • 1. Schritt (Star Alliance Silver holen):
    • 12.000 Statusmeilen mit Aegean Airlines oder Olympic Air oder
    • 12.000 Statusmeilen innerhalb der Star Alliance + 2 Flüge mit Aegean Airlines oder Olympic Air oder
    • 24.000 Statusmeilen innerhalb der Star Alliance
  • 2. Schritt (Star Alliance Gold holden):
    • 24.000 Statusmeilen mit Aegean Airlines oder Olympic Air oder
    • 24.000 Statusmeilen innerhalb der Star Alliance + 4 Flüge mit Aegean Airlines oder Olympic Air oder
    • 48.000 Statusmeilen innerhalb der Star Alliance

Requalifikation bei Aegean Airlines

  • 24.000 Statusmeilen oder
  • 12.000 Statusmeilen und vier Flüge mit Aegean Airlines

United MileagePlus

Ein weiterer Weg den Star Alliance Gold Status relativ einfach zu erreichen, ist der Weg über United Airlines und MileagePlus. Dies ist aber nur dann sinnvoll, wenn du öfter in den USA unterwegs bist. Denn um einen Vielfliegerstatus bei United Airlines zu bekommen, musst du 16 Premier Qualifying Flights (PQF) und 6.000 Premier Qualifying Points (PQP) oder 7.000 PQP erreichen.

Wichtig ist, dass du die PQF und PQP auf Flügen innerhalb der Star Alliance erreichen kannst. Allerdings müssen unter den Flugsegmenten 4 Flüge mit United Airlines oder United Airlines Express sein.

Da United Airlines eine US-amerikanische Fluggesellschaft ist, kannst du diese nur innerhalb der USA erfliegen oder mit Flügen der bei United Airlines in die USA.

Goldstaus mit United Airlines (MileagePlus) in Kürze

  • 16 PQF + 6.000 PQP oder
  • 7.000 PQP

Die Requalifikation läuft genauso ab.

Asiana Club ist einer der interessantesten Wege zum Star Alliance Gold

Asiana ist eine südkoreanische Fluggesellschaft, die als Vielfliegerprogramm den Asiana Club hat. In diesem Vielfliegerprogramm kannst du den Star Alliance Goldstatus für bis zu vier Jahre halten. Die Qualifikationsperiode ist im Gegensatz zu den anderen Vielfliegerprogramm 24 Monate lang. Innerhalb der 24 Monate musst du 40.000 Statusmeilen oder 50 Flüge mit Asiana vorweisen. Dann erhältst du den Asiana Diamond Status, was dem Star Alliance Gold Status entspricht. Der Status ist mindestens für zwei Jahre gültig, gesammelte Prämienmeilen verfallen sogar erst nach 12 Jahren.

Die Re-Qualifikation ist relativ einfach, denn im Gegensatz zur Erstqualifikation brauchst du nur noch 30.000 Statusmeilen innerhalb von 24 Monaten. Das Problem ist, dass viele Lufthansaflüge weniger Meilen bringen und die billigen Buchungsklassen L, K, P gar keine. Allerdings bekommst du bei Asiana mit United Airlines oder Air Canada schon in den günstigen Klassen 50 % der Entfernungsmeilen gutgeschrieben. Strebst du den lebenslangen Status an, so stellt Asiana Club einen der interessanten Wege zum Star Alliance Gold Status dar.

Goldstatus mit Asiana Airlines (Asiana Club) in Kürze

  • Innerhalb von 24 Monaten 40.000 Statusmeilen oder 50 Flüge mit Asiana

Requalifikation bei Asiana Airlines

•      30.000 Statusmeilen

Turkish Airlines – Miles & Smiles

Wenn du 40.000 Statusmeilen in 12 Monaten bei Turkish Airlines, also in dem Vielfliegerprogramm Miles and Smiles sammelst, bekommst du den Miles & Smiles Elite-Status. Der Vorteil ist, dass dieser zwei Jahre lang gültig ist. Wenn du nicht genügend Statusmeilen zusammen hast, kannst du auch bis zu 10.000 Statusmeilen dazu kaufen. Die Kosten betragen ca. $ 70 pro 1.000 Meilen. Die Re-Qualifikation ist deutlich einfacher, so hast du die Wahl:

  • entweder sammelst du in einem Jahr 25.000 Meilen oder innerhalb von zwei Jahren 37.500 Statusmeile. Wenn du außerhalb der Türkei wohnst, musst du eben weniger sammeln.

Allerdings können 40.000 Statusmeilen im ersten Jahr eine große Hürde sein, da die Meilenvergabe relativ geizig erfolgt. So sind wieder die günstigen Buchungsklassen bei Lufthansa ausgenommen. In Anbetracht der Re-Qualifikation kann ein Vielfliegerstatus bei Turkish Airlines schon interessant sein.

Goldstatus mit Turkish Airlines (Miles & Smiles) in Kürze

  • 40.000 Statusmeilen in 12 Monaten

Requalifikation bei Turkish Airlines

  • 25.000 Meilen in einem Jahr oder innerhalb von zwei Jahren 37.500 Statusmeilen

weitere einfache Wege zum Star Alliance Gold – SAS EuroBonus

Beim Vielfliegerprogramm EuroBonus von Scandinavian Airlines, kannst du den Goldstatus mit 45.000 Basispunkten innerhalb von 12 Monaten erreichen. Anders als bei United Airlines oder Miles and More beginnt der Qualifikationszeitraum mit deiner Anmeldung zum Programm EuroBonus. Demzufolge ist hier nicht die Zeit von Januar bis Dezember ausschlaggebend, sondern von dem Beitrittsmonat plus 12 Monate. Um den Star Alliance Gold Status zu bekommen, musst du innerhalb von 12 Monaten 45.000 Basispunkte oder 45 Flugsegmente mit SAS bzw. Winderoe fliegen. Sobald du den Goldstatus erreicht hast, gilt dieser für den Rest des Qualifikationszeitraumes und weitere 12 Monate.

Solltest du die Re-Qualifikation von 45.000 Basispunkten für den Erhalt des Gold Status nicht schaffen, landest du nicht auf der Nase, sondern gefedert auf dem Popo, also automatisch im Silber Status. Ein großer Vorteil von SAS EuroBonus ist, dass du einen lebenslangen Goldstatus bekommen kannst, wenn du zehn aufeinanderfolgende Jahre Inhaber des EuroBonus Gold Status gewesen bist. Besonders interessant ist das EuroBonus-Programm, wenn du oft in den günstigen Klassen der Lufthansa (z.B. Buchungsklasse K) unterwegs bist, denn damit erhältst du immerhin noch 25 % der geflogenen Meilen. Auch die günstigen Buchungsklassen von Singapore Airlines bringen dir 50 % der geflogenen Meilen gutgeschrieben.

Schöne Rundreisen durch das australische Outback

Meiers Weltreisen - Rundreise durch Australien

Hier könnt Ihr spannende Reisen nach Australien finden

EuroBonus ist einer der einfachen Wege zum Star Alliance Gold Status, sogar lebenslang!

Goldstatus mit Scandinavian Airlines (EuroBonus) in Kürze

  • 45.000 Statusmeilen innerhalb der Star Alliance in 12 Monaten oder 45 Flugsegmente mit SAS bzw. Winderoe, die Requalifikation läuft genauso ab

Miles and More Senator Status – einer der teuersten Wege zum Star Alliance Gold Status

Die Qualifikation zum Star Alliance Gold Status über Miles & More ist schon wesentlich komplizierter. Denn du musst immerhin 100.000 Statusmeilen in einem Kalenderjahr erfliegen. Erst dann bist du Miles and More Senator und damit Star Alliance Gold Inhaber. Hast du den Status einmal bekommen, dann bist du für drei Jahre Gold-Mitglied. Obwohl das strahlende Gold für zwei volle Kalenderjahre und den Rest des Qualifikationsjahres gültig ist, musst du innerhalb der nächsten beiden Kalenderjahre, und zwar nur in einem der beiden Jahre, wieder 100.000 Statusmeilen erfliegen. Das ist einer der härtesten Wege zum Star Alliance Gold Status.

Goldstatus mit Lufthansa Group (Miles and More) in Kürze

  • 100.000 Statusmeilen innerhalb eines Kalenderjahres mit der Lufthansa Group

Die Requalifikation läuft genauso ab.

ShebaMiles bei Ethiopian Airlines – mit 40 Flugsegmenten

Wenn du nicht genügend Meilen zusammen bekommst, aber viele Flugsegmente hast, so könnte Ethiopian Airlines für dich interessant sein. Bei dem Vielfliegerprogramm ShebaMiles kannst du den Star Alliance Gold Status bekommen, wenn du 40 Flugsegmente innerhalb eines Kalenderjahres mit den Partnern der Star Alliance schaffst. Dabei zählen nur die Flugsegmente und nicht deren Länge.

Es gibt allerdings Buchungsklassen, die nicht zugelassen sind. Leider zählen dazu die günstigen Klassen der Lufthansa, wie die Buchungsklassen K und L. Bei den Airlines Air Canada, United Airlines und Swiss sind alle Buchungsklassen für die Qualifikation zugelassen. Du musst bei dem Vielfliegerprogramm von Ethiopian Airlines nicht mit dieser Fluggesellschaft selbst fliegen.

Goldstatus mit Ethiopian Airlines (ShebaMiles) in Kürze

  • 40 Flugsegmente innerhalb eines Kalenderjahres mit der Star Alliance, Requalifikation genauso.
7 Wege zum Star Alliance Gold Status – einfach und schnell
%d Bloggern gefällt das: