Radisson Rewards Punkte einlösen – Gratisnächte und Flugmeilen

Radisson Rewards Punkte einlösen

Wenn du dich ein paar Mal im Park Inn oder im Radisson BLU aufgehalten hast, dann wirst du ordentlich Punkte gesammelt haben. Doch wie kannst du die Radisson Rewards Punkte einlösen?

Radisson Punkte einlösen

Prinzipiell stehen dir mehrere Optionen zur Auswahl, deine wohlverdienten Radisson Rewards Punkte einzulösen. Möchtest du dir mit den gesammelten Punkten eine Prämien-Übernachtung gönnen und ohne deine Kreditkarte zu zücken kostenlos übernachten? Dann kannst du das tun!

Punkte sind eine hervorragende Währung! Denn damit kannst du dir eine oder mehrere Übernachtungen kaufen.

Wenn die Points nicht ausreichen – Points&Cash

Was ist, wenn du nicht genügend Radisson Rewards Punkte auf deinem Konto hast? Kannst du dann trotzdem eine Gratisnacht buchen?

Die Antwort lautet: JA!

Auch wenn du nicht genügend Radisson Punkte hast, kannst du diese für deinen Prämienaufenthalt einsetzen. Die Differenz wird dann in Geld umgerechnet. Du kannst den Rest dann mit Geld bezahlen. In der Regel stellt die Option „Points&Cash“ aber eine Verschwendung der Radisson Points dar.

Der höchste Wert, den du mit den gesammelten Punkten erhalten kannst, liegt in der vollständigen Einlösung für Gratisnächte.

Radisson Rewards Punkte in Flugmeilen umwandeln

Wenn du deine Punkte nicht für eine Gratisübernachtung einsetzen möchtest, kannst du deine Radisson Rewards Punkte in Prämienmeilen umwandeln. Dies ist bei vielen Vielfliegerprogrammen möglich.

In der Regel solltest du das aber nicht tun, weil der Gegenwert miserabel ist.

Wie viele Punkte benötigst du für eine Prämien-Übernachtung?

Radisson Rewards funktioniert ähnlich, wie das Loyalitätsprogramm Marriott Bonvoy. Die Hotels werden in unterschiedliche Hotelkategorien eingeteilt. Bei Radisson Rewards gibt es sieben Hotelkategorien.

Dabei werden für die kleinste Hotelkategorie 1, 15.000 Punkte für eine Rewards-Übernachtung fällig. Die Anzahl steigt bis auf 70.000 Punkte an. Premium-Zimmer sind entsprechend teurer. Auch dabei lohnt es sich, einen Radisson Elite Status zu haben, denn löst du deine Points für ein Standardzimmer ein, bekommst du meistens ein Upgrade in die nächste Zimmerkategorie. Das ist besonders toll.

Punkte einlösen und einen Elitestatus erreichen

Alle Nächte, die du in einem Hotel der Radisson Group verbringst, ob vollständig bezahlt, mit Punkten belohnt oder mit „Points&Cash“ beglichen, zählen für die Qualifikation zum Elitestatus. Das ist eine feine Sache. Buche deine Hotelaufenthalte und bezahle diese ganz normal. Fehlen dir noch ein paar Nächte für den Radisson Rewards Silver Status? Dan löse die gesammelten Punkte für Gratisnächte ein und rücke dem Status schnell näher.

Möchtest du noch mehr Punkte sammeln? Dann wirf einen Blick auf die Radisson Kreditkarte.

%d Bloggern gefällt das: