Qatar Airways und der Privilege Club - langer Flug

Qatar Airways ist eine Fluggesellschaft aus Katar, mit dem Sitz in Doha. Das internationale Drehkreuz ist der Hamad International Airport. Qatar als Fluggesellschaft ist u.a. neben British Airways in der Oneworld Flugallianz vertreten.

Qatar Airways fliegt von den deutschen Flughäfen Berlin, Frankfurt und München nach Doha. Von dort aus kannst du zu weiteren Zielen aufbrechen. Außerdem startet die Fluggesellschaft auch in unseren Nachbarländern der Schweiz (Zürich) und Österreich (Wien).

Privilege Club – Vielfliegerprogramm von Qatar Airways

Das Vielfliegerprogramm von Qatar Airways nennt sich Privilege Club. Dort gibt es die Mitglied Stufen: Burgund, Silver, Gold und Platinum. Wie bei den meisten Vielfliegerprogrammen unterscheidet man zwischen Prämienmeilen und Statusmeilen. Die Prämienmeilen nennen sich dort Qmiles, die Statusmeilen heißen Qpoints. Die Funktion ist klar:

Die Qpoints sammelst du, um einen höheren Status und damit verschiedene Benefits als Vielflieger innerhalb der Oneworld Allianz zu bekommen. Die Qmiles verhelfen dir zu einem Gratisflug, oder auch dazu ein Upgrade zu erhalten. Den Status erreichst du, wenn du eine bestimmte Anzahl an Qpoints innerhalb von 12 Monaten erreichst. Ähnlich wie die Miles and More Prämienmeilen, verfallen die Qmiles nach drei Jahren. Bist du in dem Platinum Status angelangt, setzt der Meilenverfall so lange aus, wie du Platinum-Mitglied bist. Selbst als Gold Mitglied unterliegst du dem Meilenverfall.

Mehr Meilen, zusätzliches Freigepäck und Loungezugang im Privilege Club

Sobald du einen Status hast, kannst du dich über einen Meilenbonus freuen. Bei Silber beträgt dieser Bonus 25 %, bei Gold 75 % und bei Platinum 100 %. Qcredits, welche du für Upgrades oder Lounge-Zugang einlösen kannst, bekommst du ab dem Gold Level. Als Gold-Member winken dir 40 Qcredits und beim Platinum Level 60.

Der Meilenverfall setzt ab dem Platinum Status aus, Priority Check-In darfst du ab dem Silberstatus nutzen. Zusätzliches Freigepäck bekommst du schon ab dem Silberstatus. Die interessanten Leistungen sind das erwähnte Freigepäck und der Zugang zur Lounge. Ab dem Silberstatus darfst du 10 Kilo Freigepäck mitnehmen, ab dem Goldstatus 15 Kilo oder ein Gepäckstück und ab dem Platinum Status 20 Kilo beziehungsweise ein Gepäckstück. Bei dem Lounge Zugang ist es ganz einfach geregelt: so darfst du ab dem Silberstatus in die Lounge, ab dem Goldstatus geht ein Gast kostenfrei mit. Erreichst du den Platinum Status, dann dürfen dich kostenfrei zwei Gäste begleiten. Priority Boarding ist ab dem Silberstatus möglich.

Meilen sammeln bei British Airways

Da Qatar Airways zur Oneworld Fluggesellschaft zählt, kannst du natürlich auch in den anderen Vielfliegerprogrammen Meilen sammeln, wenn du mit der Airline aus Katar fliegst. So ist eine Meilengutschrift auch beim British Airways Exekutive Club möglich. Andererseits kannst du auch Meilen auf Flügen der Partnergesellschaften von oneworld im Qatar Airways Privilege Club gutschreiben lassen. Die Meilen bei British Airways heißen dann aber Avios.

Diese sammelst du auf Flügen mit Qatar Airways. Diese „Währung“ ist nämlich in Europa wesentlich verbreiteter. Qatar Airways bietet wie Singapore Airlines schon in der Economy-Class recht große Sitze mit ausreichender Beinfreiheit.

Qatar Angebote
Aktuelle Qatar Angebote

Wissenswertes zu Qatar Airways

Qatar Airways hatte bis 2018 den längsten Flug der Welt durchgeführt. Dieser ging mit fast 18 Stunden von Auckland nach Doha. Die zurückgelegte Strecke betrug 14.544 km. Erst im Oktober 2018 startete Singapore Airlines den längsten Flug der Welt, von New York nach Singapore.

Qatar Airways und der Privilege Club – langer Flug
Markiert in:                 
%d Bloggern gefällt das: