Miles and More Meilenverfall

Es lohnt sich zu sammeln, doch wie sieht es mit dem Meilenverfall bei Miles and More aus?

Es macht viel Sinn im Programm der Lufthansa zu sammeln, denn es gibt sehr viele Möglichkeiten, Prämienmeilen zu kassieren. Das ist selbst dann möglich, wenn du nicht im Flugzeug sitzt. Neben den Vielfliegern, die fliegen um zu sammeln, gibt es noch die Gelegenheitsflieger, die sammeln um zu fliegen. Das ist bei Miles and More super einfach. Doch wenn du nicht aufpasst, den kann dich eine böse Überraschung ereilen: „Ich habe doch viel mehr gesammelt, als ich jetzt auf dem Konto habe?“.

Ja, Miles and More Meilen verfallen. Das kannst du aber verhindern.

Wie lange sind Miles and More Meilen gültig?

Wenn wir keine besonderen Maßnahmen treffen, dann verfallen die Meilen nach 36 Monaten. Allerdings verfallen nie alle Meilen auf einmal, sondern nur diejenigen, die wir vor 36 Monaten gesammelt haben. Oft gilt dann nicht der Stichtag, nachdem genau 36 Monate vorbei sind, sondern die Meilen verfallen immer zum Quartalsende, nach Ablauf der 36 Monate. Hast du also Meilen am 03. August 2018 gesammelt, dann sind diese nicht am 03. August 2021 weg, sondern erst am 30. September 2021. Der August liegt im dritten Quartal eines Jahres. Das Ende dieses Quartales ist der 30. September. Anders sieht es aus, wenn du bspw. am 28 September 2018 Miles and More Prämienmeilen gesammelt hast. Diese würden nämlich auch zum 30. September 2021 verfallen.

Manche Menschen müssen etwas länger für einen Prämienflug an die Westküste sammeln. Deswegen wäre es gut, die Miles and More Prämienmeilen vor dem Verfall zu schützen. Dafür gibt es mehrere Wege.

Einen Vielfliegerstatus anstreben

Der Sinn eines Vielfliegerstatus ist, dass du gleich mehrere Vorteile beim Fliegen hast. Bei Miles and More bekommst du eine höhere Meilengutschrift, wenn du mit bestimmten Fluggesellschaften unterwegs bist. Du darfst kostenlos in die Lounge und genießt weitere Vorteile. Ein interessanter Aspekt ist, dass die Meilen bei Miles & More vor dem Verfall geschützt sind, solange du den Status hast. Dazu muss es nicht zwangsweise der Lufthansa Senator Status oder ein HON Circle sein. Es reicht bereits der Frequent Traveller aus. Solange du ein Statuskunde bist, sind deine Meilen vor dem Verfall geschützt. Verlierst du den Status, so brauchst du dir erst nach 36 Monaten wieder Gedenken um den Meilenverfall zu machen.

Ein Miles and More Status ist also eine gute Möglichkeit, alle gesammelten Prämienmeilen auf das gleiche Verfallsdatum zu setzen. Nach dem Statusverlust ist es nämlich egal, vor wie vielen Monaten du welche Meile gesammelt hast.

Wer einen Status bei Miles & More hat, fliegt relativ oft und muss in der Regel nicht lange sammeln. Der Prämienflug ist im Nu zusammengesammelt.

Wer oft in den billigen Tarifen der Fluggesellschaften der Lufthansa Group unterwegs ist, kann tatsächlich einen Status erhalten und nur wenige Prämienmeilen sammeln. Der Frequent Traveller ist nämlich auch über Flugsegmente zu erreichen.

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche, die sich bei Miles and More anmelden, werden automatisch bei Miles & More Jetfriens eingestuft. Dies geschieht mit jungen Menschen, im Alter zwischen 2 und 18 Jahren. Während dieser Zeit verfallen keine Meilen. Erst ab dem 18. Geburtstag.

Miles and More Meilen gegen Gebühr verlängern

Die Gültigkeit von Miles and More Meilen kannst du um 36 Monate verlängern. Möglich wird das mit ein bisschen Geld. Die Sache ist ganz einfach:

Du legst Geld auf den Tisch und Miles and More bringt den Partner LoyLogic, welcher die Meilen verlängert. Sobald du mindesten 500 Prämienmeilen hast, die verfallen würden, darfst du diese um weitere 36 Monate verlängern lassen. Der Preis dafür beträgt 1 Cent pro Meile. Die Verlängerung von 500 Meilen kostet demnach 5 Euro.

Die Funktionsweise ist also ähnlich wie bei Krisflyer von Singapore Airlines. Auch dort sind Prämienmeilen prinzipiell 36 Monate gültig und können kostenpflichtig verlängert werden.

Wenn du dich nicht um den Meilenverfall bei Miles and More und damit um die Verlängerung kümmern möchtest, dann solltest du dir zwei Fragen stellen:

 „Möchte ich, dass meine Prämienmeilen unbegrenzt gültig sind? Möchte ich eine zusätzliche Möglichkeit haben, um im Alltag Meilen zu sammeln?

Kannst du diese Fragen mit „Ja“ beantwortet, dann solltest du die Miles and More Kreditkarte beantragen.

Kein Meilenverfall mit der Miles and More Kreditkarte

Die sicherlich einfachste Möglichkeit, die Miles and More Meilen vor dem Verfall zu schützen, bietet die Miles & More Kreditkarte. Mit der Miles & More Mastercard Gold ist dies bedingungslos möglich. Der Verfall wird sofort nach Antrag und Genehmigung gestoppt. Es reicht also aus, die Kreditkarte zu haben. Ein Mindestumsatz ist dafür nicht erforderlich.

Weitere Vorteile der goldenen Mastercard sind sicher die Reiseversicherungen und die Möglichkeit, mit jedem Karteneinsatz das Meilenkonto zu füllen. Damit sind nicht nur die Prämienmeilen vor dem Verfall geschützt, sondern du hast zusätzlich die Option, mit jedem Karteneinsatz Meilen zu sammeln. Dazu kommen Vorteile bei Mietwagen, Hotels und bei Lufthansa.

Mit der Miles & More Mastercard Blue ist es ebenfalls möglich den Meilenverfall zu verhindern. Allerdings geht das erst dann, wenn du pro Kalenderjahr mindesten 1.500 Prämienmeilen gesammelt hast. Spannend sind die regelmäßigen Aktionen. So gibt es immer wieder bestimmte Zeiträume, in denen die doppelte Meilengutschrift erfolgt. Außerdem spielt der Willkommensbonus für Neukunden eine Rolle. Eine tolle Möglichkeit, einen Prämienflug zu ergattern.

So kannst du den Meilenverfall bei Miles and More verhindern?