Krisflyer – das Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines

Krisflyer Vielfliegerprogramm Singapore Airlines

Das Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines heißt Krisflyer.



Singapore Airlines zählt zu den weltweit besten Fluggesellschaften. Die Reise erweist sich schon in der günstigen Economy zu den bequemen Reisearten. Zudem ist das Frequent Traveller Programm – Krisflyer – ein sehr interessantes Vielfliegerprogramm.

Welche Meilen kannst du sammeln?

Wie bei den meisten Vielfliegerprogrammen gibt es zwei verschiedene Meilenarten, die Prämienmeilen und die Elitemeilen. Eine andere Bezeichnung für die Krisflyer-Elitemeilen ist der Begriff „Statusmeilen“. Doch darüber hinaus werden noch mehr Möglichkeiten geboten, denn der Krisflyer Elite Gold ist zudem lange nicht das Ende der Fahnenstange. Mit dem PPS Club und dem Solitaire PPS Club gibt es noch eins obendrauf. Doch nun der Reihe nach.

Wo kannst du Meilen bei Krisflyer sammeln?

Zuerst wollen wir dir zeigen, wieso du Meilen bei Krisflyer sammeln solltest. In erster Linie kannst du diese natürlich für Prämienflüge einlösen. Denn Singapore Airlines ist einer der wenigen Fluggesellschaften, die keinen Treibstoffzuschlag erheben. Zumindest, wenn du einen Prämienflug mit Singapore Airlines über Krisflyer buchst.

Doch woher bekommst du die Meilen?

Krisflyer-Meilen kannst du prinzipiell mit allen Fluggesellschaften der Star Alliance sammeln und einlösen. Dazu kommen die Partnergesellschaften Silk Air, Scoot und Tiger Air. Du musst nur aufpassen, dass deine Buchungsklasse zum Sammeln berechtigt ist.

Die Anzahl der gesammelten Meilen, welche du auf Flügen mit Singapore Airlines erhältst, hängt natürlich ebenfalls von der Buchungsklasse ab.

Gleiches gilt für Flüge mit Silk Air, allerdings gibt es dort keine First-class und Suite.

Wie du siehst, ist Singapore Airlines relativ knausrig, was die eigene Meilenvergabe angeht. Etwas lohnenswerter sind die Gutschriften bei anderen Fluggesellschaften.

Flüge mit Aegean Airlines bringen in den Buchungsklassen K, L und O sogar 100 %. Selbst E, P, T und U werden mit 50 % vergütet. Die Business-Class füllt dein Konto sogar mit 125 %.

Ebenso lohnenswert ist Scandinavian Airlines, denn die Buchungsklassen:

E, H, K, L, M, Q, U, V und W werden mit 100 % der Entfernung gutgeschrieben. Die SAS Plus Tarife A, B, J, P, S und Y füllen das Konto mit 125 %. Gleiches gilt für Business C, D und Z. Hin- und Rückflug von Oslo nach San Francisco bringen dir schon in der Economy satte 10.200 Meilen.



Für USA-Reisende sind weiterhin Alaska Airlines und JetBlue interessant.

Wann verfallen die Meilen bei Krisflyer?

Die Prämienmeilen verfallen bei Krisflyer nach 36 Monaten. Damit unterscheidet sich das Vielfliegerprogramm von Aegean Airlines (Miles & Bonus) und United MileagePlus. Auch das Sammeln weiterer Meilen verhilft dir nicht zu einem Aufschub. Allerdings verfallen die Meilen nur schrittweise. Sammelst du in einem Monat 2.000 Meilen und im nächsten weitere 3.500 Meilen, dann verfallen zuerst die 2.000.

Im Gegensatz dazu verfallen die Krisflyer-Elitemeilen generell nach 12 Monaten. Dann beginnt der Zeitraum für die Statusqualifizierung erneut. Anders als bei Miles & More zählt nicht das Kalenderjahr, sondern das Mitgliedsjahr.

Wie kannst du noch Meilen sammeln?

Dir stehen noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, dein Krisflyer-Konto zu füllen. Sogar die Hotelübernachtungen bringen dich näher zum Prämienflug. So hast du die Möglichkeit, deine Punkte von All Accor Live Limitless, Hilton Honors und Radisson Rewards zu übertragen. Mit Marriott Bonvoy, IHG One Rewards und MeliaRewards sammelst du sogar direkt.

Eine der besten Möglichkeiten bietet dir American Express mit dem universellen Programm „Membership Rewards“. Jeder Umsatz mit einer berechtigten American Express Kreditkarte füllt das Punktekonto. Diese Membership Rewards, die du allein durch deine Alltagsausgaben im Supermarkt sammelst, tauschst du später in Meilen von Krisflyer um. Dabei erhältst du für 3 Punkte 2 Meilen.

Mit den folgenden American Express Kreditkarten kannst du Meilen sammeln:

Mit den folgenden American Express Kreditkarten kannst du Meilen sammeln:

Eine weitere und recht lukrative Möglichkeit, um Vielfliegermeilen bei Singapore Airlines zu sammeln, stellen Mietwagen dar. Fast alle Anbieter haben eine Kooperation. Mit einer Miete rollen mal auf einen Schlag bis zu 500 Meilen auf das Konto.

Kennst du schon Krisflyer Spree? Dort findest du reichlich Shoppingportale, mit denen du Meilen sammeln kannst. Darunter zählen auch Booking.com, Expedia und Groupon.

Welche Vorteile hast du mit einem Krisflyer Status?

Ein Vielfliegerstatus bringt immer besondere Vorzüge mit. So auch der Vielfliegerstatus bei Krisflyer. Um dich für einen Elitestatus bei Singapore Airlines zu qualifizieren, musst du Elite-Meilen sammeln.

Der Qualifikationszeitraum läuft über 12 Monaten. Damit läuft das Qualifikationsjahr nicht bis Ende Dezember, sondern gilt prinzipiell 12 Monate, nach der Anmeldung zum Programm. Das hat den Vorteil, dass du erst zu dem Zeitpunkt beginnst Meilen zu sammeln, ab dem du dich zum Programm anmeldest. Von da an hast du 12 Monate Zeit.




Je nachdem welchen Elitestatus du hast, profitierst du von zusätzlichem Freigepäck, Lounge-Zugang und Priority-Boarding.

In dem Krisflyer Vielfliegerprogramm gibt es drei Stufen, wobei die letzten beiden wirklich einen Status darstellen:

  • Krisflyer Basic
  • Krisflyer Elite Silber und
  • Krisflyer Elite Gold

Krisflyer Elite Silver

Den Krisflyer Elite Silver erhältst du, wenn du innerhalb von zwölf Monaten 25.000 Elite-Meilen erflogen hast. Die Vorteile des Silberstatus gelten auf Flügen mit Singapore Airlines, Silk Air oder Virgin Atlantic. Dazu gehören:

Vorteile des Krisflyer Elite Silver

  • Bonus in Höhe von 25 % auf die tatsächlich geflogene Meilenanzahl*
  • Priorität auf der Warteliste
  • Standby Priorität am Flughafen und
  • Service Gebühren werden erlassen
  • Die Reservierung eines Standardsitzes ist kostenlos

* gilt nicht für Tickets in der Economy Class der Buchungsklassen G, K, N, Q und V. Einen Bonus für Elite-Meilen gibt es nicht.

Etwas interessanter wird der Krisflyer Goldstatus, denn damit hast du gleichzeitig den Star Alliance Gold Status erreicht.

Was sind Krisflyer-Meilenstein-Prämien?

Fliegst du mit Singapore Airlines, Silkair oder Scoot, dann kannst du Krisflyer-Meilenstein-Prämien sammeln. Mit diesen Prämien verdienst du dir Zusatzleistungen, die du sonst extra bezahlen müsstet.

Diese sind abhängig von den geflogenen Elitemeilen im Mitgliedsjahr. Aber nur, wenn du mit den drei Airlines fliegst. Diese Prämien bekommst du schon ab einer gesammelten Anzahl von 5.000 Elitemeilen.

Folgende Krisflyer-Meilenstein-Prämien gibt es:

  • 500 KrisPay-Meilen, zum Bezahlen in Restaurants oder Geschäften (ab 5.000 Elitemeilen)
  • Gutschein (SGD 20) für KrisShop (ab 10.000 Elitemeilen)
  • 25 % Bonusmeilen auf einen Flugabschnitt (ab 20.000 Elitemeilen)
  • 50 % Bonusmeilen auf einen Flugabschnitt (ab 30.000 Elitemeilen)
  • Prämienticket 5.000 Meilen billiger (ab 40.000 Elitemeilen)
  • Doppelte Meilen auf einem Reiseabschnitt sammeln (ab 60.000 Elitemeilen)
  • Kostenloses Upgrade auf Kurzstrecken (ab 75.000 Elitemeilen)
  • Upgrade in die Premium Economy (ab 100.000 Elitemeilen)

PPS-Club – Statusprogramm für die Elite

Singapore Airlines hat neben dem Vielfliegerprogramm „Krisflyer“ noch ein weiteres Statusprogramm: den PPS-Club.

Der PPS Club ist nur für die Eliteflieger der Vielflieger wichtig, denn den bekommen nur die absoluten Vielflieger. Auch nur dann, wenn sie, mit Singapore Airlines, überwiegend in der First-Class und in der Business-Class unterwegs sind.

%d Bloggern gefällt das: