Fliegen - Meilen sammeln, in die Lounge und schneller einsteigen

Fliegen ist eine schöne Sache, denn wir kommen schnell von A nach B, das Gefühl über den Wolken zu schweben ist fantastisch und in der Lounge fühlen wir uns wie Gott in Frankreich.

In der heutigen Zeit gehört zum Fliegen aber viel mehr als nur die Reise in aufregende Länder oder zu einem wichtigen Meeting in die USA. Wer öfter fliegt, wird zwangsweise mit Begriffen wie Meilen, Lounge, Priority-Boarding und einem Status konfrontiert. Alles hängt miteinander zusammen. In welcher Art und Weise das Fliegen viele Meilen bringt, welche Möglichkeiten es gibt, einen Vielfliegerstatus zu bekommen und was der direkte Weg in die Lounge ist, verraten wir dir in unserer Rubrik rund ums Fliegen.

Fliegen und Meilen sammeln

Meilen sammeln ist für alle Reisende interessant, die einmal einen Prämienflug haben möchten. Also einen Flug der fast kein Geld kostet. Dabei sammelst du sowohl im Flugzeug, als auch am Boden. Es werden zwei Arten von Meilen unterschieden. Die sogenannten Prämienmeilen und die Statusmeilen. Die Prämienmeilen tauschst du später in Flugprämien um.

Statusmeilen kannst du nicht tauschen. Allerdings macht das Sammeln einen Sinn, denn je mehr Statusmeilen du hast, desto höher ist dein Vielfliegerstatus in einem Vielfliegerprogramm. Nun winken Dir zahlreiche Vorteile, so dass du bspw. kostenlos in die Lounge darfst oder mit als Erster in den Flieger einsteigen. Die Fluggesellschaften geben dir jede Menge Möglichkeiten, dein Meilenkonto zu füllen.

Das richtige Vielfliegerprogramm auswählen

Fluggesellschaften, wie bspw. Lufthansa, Delta Airlines oder Scandinavian Airlines haben eigene Programme, um die Kunden an die Fluggesellschaft zu binden. Fliegst du öfter mit einer Fluggesellschaft, so sammelst du mehr Meilen. Diese bringen dir irgendwann einen Vielfliegerstatus. Sobald du wieder mit der Fluggesellschaft fliegst, profitierst du von Benefits und darfst bspw. ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen oder im Vorfeld in die Lounge. Die meisten Airlines haben ein eigenes Vielfliegerprogramm. Dazu gehören bspw. Miles and More, EuroBonus, Miles & Smiles und Delta SkyMiles.

Flugallianzen um mehr Ziele zu erreichen

Damit eine Fluggesellschaft den Passagieren auch ein dichtes Streckennetz bieten kann, haben sich die Gesellschaften zu Allianzen zusammengeschlossen. Solche Flugallianzen bieten nämlich Vorteile:

Nehmen wir als Beispiel eine Reise in die USA. Nicht immer sind Direktflüge die beste und günstigste Alternative. Eine Umsteigeverbindung kann Sinn machen, wenn du bspw. nach Tucson in Arizona fliegen möchtest (Der Saguaro Nationalpark ist sehr zu empfehlen). Es gibt keine Direktverbindung von Deutschland. So suchst du eine populäre Route, wie bspw. Frankfurt – San Francisco und steigst dann um. Mit dem Anschlussflug fliegst du nun von San Francisco nach Tucson. Von Frankfurt nach San Francisco sitzt du in einem Flieger von Lufthansa, in den USA steigst du bei United Airlines ein. Beide gehören der größten Flugallianz an, der Star Alliance. Der Zusammenschluss bringt dir gleich mehrere Benefits: Zum einen brauchst du nur eine Buchung durchführen, zum anderen fliegst du einfach dorthin, wo du auch hinmöchtest.

Weiter hast du die Möglichkeit, Meilen in einem der beiden Programme für beide Flüge zu sammeln. Hast du einen Goldstatus bei Miles and More oder bei MileagePlus, dann profitierst du bei beiden Airlines von Vorteilen. Neben der Star Alliance gibt es noch Oneworld und das SkyTeam.

Vor dem Fliegen: Ab in die Lounge zum Entspannen

Mit einem Vielfliegerstatus darfst du in die Lounge. Natürlich darfst du auch rein, wenn du ein höherwertiges Flugticket in der Business-Class oder der First-Class hast. Die Lounge bietet dir so einige Vorteile, denn es ist wesentlich bequemer und du bekommst gratis Essen und Trinken. In einigen Lounges, wie der Lufthansa Senator Lounge, chillst du auf den bequemen Liegen. In der SAS Business Lounge nutzt du die Fitnessgeräte. In der American Express Centurion Lounge schaust du dem Koch beim Braten zu.

Mit einem Vielfliegerstatus sparst du dir das Geld für das teure Ticket in der Business-Class und darfst mit dem Economy-Ticket rein. Tja, Meilen sammeln hat schon Vorteile.

Weniger bekannt sind die Möglichkeiten ohne Status und Business-Class Ticket in die Lounge zu gehen. Dabei gibt es zahlreiche Wege.

Mit dem Prämienticket fliegen – so sparst du Geld

Ein Flugticket musst du nicht immer bezahlen. Manchmal ist es ganz nett, das einfach so zu bekommen.

Um ein Prämienticket zu nutzen, brauchst du Meilen. Doch woher kommen die? Nur wenige wissen, dass du nicht unbedingt fliegen musst um Meilen zu sammeln. Du brauchst auch keine teuren Dinge kaufen. Es reicht bereits aus, wenn du brav deine Miete überweist und deine Wochenendeinkäufe durchführst. Sammle also mit den Ausgaben die du sowieso hast. Wie soll das denn funktionieren? Ganz einfach: Wusstest du schon, dass du mit der Zahnzusatzversicherung Meilen sammeln kannst?

Besonders der Weg, mit Miete und Strom das Meilenkonto zu füllen, ist ein Geheimtipp.

Fliegen – Meilen sammeln, in die Lounge und schneller einsteigen
Markiert in: