Curve Reiseversicherungen – das Paket unter der Lupe

Heute möchten wir Dir die Curve Reiseversicherungen vorstellen, denn die Zauberkarte bringt jede Menge Vorteile und eröffnet dir völlig neue Perspektiven.

Falls du bisher dachtest, dass du nur eine Kreditkarte mit Reiseversicherungen bekommen kannst, wenn du eine ausgezeichnete Bonität hast, dann liegst du weit daneben. Die Curve Card kann jeder beantragen, der volljährig ist. Damit kannst du auch die Reiseversicherungen nutzen, wenn du einen Plan Curve Black oder Curve Metal besitzt. Doch nun möchten wir uns das Versicherungspaket genauer anschauen.

Curve Metal Red
Curve Red Metal 397 x 251

Welche Curve Reiseversicherungen erhältst du mit der Karte?

Sobald du Curve Black oder Curve Metal beantragt hast, kommst du in den Genuss zahlreicher Vorteile. Einer davon sind die Curve Reiseversicherungen. Es ist ein stolzes Paket, mit dem du wirklich für jeden Fall abgesichert bist.

Auslandsreisekrankenversicherung

Ein wichtiger Baustein ist die Auslandsreisekrankenversicherung. Dir winkt eine stolze Versicherungssumme von 15. Mio. Euro, so dass du auf jeden Fall wieder auf die Beine kommst. Schmerzstillende Zahnbehandlungen sind bis zu einem Betrag von 500 Euro versichert. Deine Selbstbeteiligung beträgt lediglich 50 Euro.

Krankenhaustagegeldversicherung

Schön ist das Krankenhaustagegeld, welches dir für einen Krankenhausaufenthalt im Ausland gewährt wird. Solltest du länger als 24 Stunden stationär im Krankenhaus sein, bekommst du pauschal 100 Euro am Tag. Dieses Benefit wird dir bis zu 10 Tage, also bis zu einem Höchstbetrag von 1.000 Euro gezahlt.

Curve Cashback 728

Reiserücktrittsversicherung

Spannend ist die Reiserücktrittsversicherung. Die Curve Reiserücktrittsversicherung bietet dir satte 10.000 Euro Versicherungsschutz. Das ist recht ordentlich und stellt manch andere Reiseversicherung in den Schatten. So sind sowohl der Reiserücktritt, als auch der Reiseabbruch versichert. Auch hier ist deine Selbstbeteiligung überschaubar und liegt bei gerade einmal 50 Euro.

Gepäckversicherung

Die Gepäckversicherung von Curve entschädigt dich dafür, dass dein Gepäck verspätet ankommt. Nach 4 Stunden bekommst du maximal 500 Euro, um dir im Urlaubsort notwendige Dinge zu kaufen. Dazu gehören bspw. Kleidung, Hygieneartikel etc. Am besten zahlst du diese Dinge mit deiner Curve Card, andernfalls musst du später die Belege einreichen. Für den Einkauf hast du 4 Tage Zeit.

Auslandshaftpflichtversicherung

Die Auslandshaftpflichtversicherung zahlt für Schäden, die du (natürlich aus Versehen) anderen Personen zufügst. Auch ein Sachschaden zählt dazu. Die Versicherungssumme beträgt 1 Mio. Euro. Allerdings solltest du wissen, dass deine private Haftpflichtversicherung sowieso einspringt. Du solltest deinen Vertrag überprüfen, ob der weltweite Versicherungsschutz eingeschlossen ist. In den meisten Fällen ist das nämlich so.

Reiserechtschutzversicherung

Die Reiserechtschutzversicherung von Curve bietet dir Versicherungsschutz, wenn du anwaltliche Hilfe benötigst. Die Kosten werden dir bis zu 25.000 Euro erstattet.

Curve Blue Metal

Curve Blue Metal 397 x 251

Flugkomfortversicherung

Von der Flugkomfortversicherung werden dir die anfallenden Kosten für diverse Aufwendungen erstattet, falls dein Flug Verspätung hat. Solltest du also am Flughafen sein und den Check-In hinter dir haben, dann bekommst du nach 4 Stunden Geld. Gründe für die Verspätung können u.a. sein: Streik, schlechte Wetterbedingungen und defekte Maschinen.

Dir werden die notwendigen Aufwendungen fürs Restaurant, Snacks und Hotelleistungen bis zu 500 Euro gewährt. Sollte sich die Flugverspätung auf mehr als 24 Stunden erweitern oder sich deine geplante (vorher gebuchte) Reisezeit um mindesten 25 % verringern, hast du das Recht, die Reiseabbruchversicherung von Curve in Anspruch zu nehmen. Dafür kannst du dann wieder auf bis zu 10.000 Euro Erstattung hoffen.

Die Reiseunfallversicherung

Die Reiseunfallversicherung ist eher bescheiden und bietet dir Versicherungsleistungen von bis zu 40.000 Euro. Aufpassen: Es handelt sich um eine Verkehrsmittelunfallversicherung, die nur zahlt, wenn sich der Unfall in einem öffentlichen Transportmittel ereignet. Dazu zählen bspw. Bus, Bahn, Flugzeug und Fähre. Der Sturz im Wald bringt dir also keinen Versicherungsschutz durch die Reiseunfallversicherung. außerdem ist die Versicherungssumme überschaubar. Hier solltest du eine private Unfallversicherung abschließen, die eine entsprechend hohe Versicherungssumme hat und weltweit greift.

Die Curve Reiseversicherungen bieten dir auch Versicherungsschutz, wenn du in dem öffentlichen Verkehrsmittel entführt wirst. Ein hoffentlich sehr seltenes Ereignis. Für je 24 Stunden gibt es Kohle.

Diebstahlversicherung

Mit der Diebstahlversicherung werden dir die Aufwendungen ersetzt, die du tätigen musst um gestohlene Wertgegenstände zu ersetzten. Dazu zählen Dokumente wie Ausweis und Pass, sowie deine Schlüssel für zu Hause. Aber auch die Geldbörse und vorhandene Zahlkarten zählen dazu. Die Versicherungssumme beträgt bis zu 1.000 Euro. Aufpassen: In den Versicherungsbedingungen heißt es, dass die Gegenstände versichert sind, die zum gleichen Zeitpunkt wie deine versicherte Curve Card gestohlen werden.

Curve Cashback 300 x 600

Mobile Phone Cover – die Curve Versicherung für Mobiltelefone

Die Versicherung für Mobiltelefone ist eine von zwei besonderen Absicherungen, die lediglich den Kunden einer Curve Metallkarte vorbehalten sind. Der Schutz erstreckt sich auf einen Zeitraum von 365 Tagen ab dem Kaufdatum. Versichert sind Schäden am Handy, die durch Herunterfallen oder Diebstahl entstehen. Allerdings darf, wie bei jeder Handyversicherung auch, der Diebstahl nicht provoziert werden. Dies wird vom Versicherer unterstellt, sobald du dein Telefon unbeaufsichtigt im Auto oder auf der Parkbank liegen lässt. Die Versicherungssumme greift bis zu einem Wert von 800 Euro. Die Selbstbeteiligung liegt bei 50 Euro. Erstattet wird der Neupreis, abzüglich eines pauschalen Wertverlustes.

Mietwagenvollkasko – das i-Tüpfelchen der Curve Reiseversicherungen

Das gibt es wirklich sehr selten durch eine Reiseversicherung ohne echte Kreditkarte. Curve Metal bringt dir nämlich eine Mietwagenvollkaskoversicherung. Das funktioniert also auch, wenn du eine Debit Card als Zahlungskarte bei Curve hinterlegst. Du brauchst also nicht mal eine echte Kreditkarte mit riesigem Kreditrahmen, um eine Mietwagenvollkaskoversicherung zu haben. Curve Metal bringt Dir eine Absicherung bis zu 25.000 Euro. Die Selbstbeteiligung beträgt gerade einmal lächerliche 50 Euro. Das ist wesentlich weniger als bei der Lufthansa Mastercard.

Jetzt fragst du sicherlich, ob 25.000 Euro ausreichen, denn andere Versicherungen bieten Dir wesentlich höhere Summen. Da können wir dich beruhigen: Ja 25.000 Euro reichen aus. In der Regel werden die Fahrzeuge grundsätzlich mit einer Vollkasko vermietet. Problematisch ist die hohe Selbstbeteiligung. Diese kann deutlich mehr als 1.000 Euro betragen. Im Schadensfall müsstest du diese Summe dann selbst tragen.

Meist hast du zwei Möglichkeiten: Du schließt kostenpflichtig eine Zusatzversicherung ab und reduzierst damit die Selbstbeteiligung (Excess) auf Null. Andererseits kannst du eine Kreditkarte mit Mietwagenvollkaskoversicherung zum Bezahlen nutzen. Die Versicherung der Karte erstattet dir dann die SB, abzüglich einer eigenen SB von in der Regel 200 Euro. Führst du die Zahlung mit Curve Metal durch, so brauchst du keine weiteren Kosten befürchten und haftest im Notfall nur mit 50 Euro.

Obacht: Es gibt Autovermieter, die dir die volle Eigenbeteiligung auf der Kreditkarte blocken. Solltest du keinen ausreichenden Kreditrahmen haben und eine Debit Card bei Curve hinterlegt haben, dann muss dieser Betrag als Guthaben vorhanden sein. Du bekommst ihn aber nach der Miete wieder.

Curve Red Metal
Curve Metal Red 323 x 512

Im Gegensatz zu den anderen Reiseversicherungen der Curve Card (Black und Metal), musst du nun den Mietwagen mit der Curve Card bezahlen. Das ist nicht weiter schlimm, denn schließlich nutzt du die Karte ja eh als vorgeschaltete Mastercard.

Als Fahrer musst du zwischen 21 und 70 Jahre alt sein, ansonsten greift der Versicherungsschutz nicht. Immerhin darf deine Fahrzeugmiete aber bis zu 31 Tage pro Trip dauern.

Aufpassen musst du natürlich mit Alkohol und Medikamenten. Das könnte deinen Versicherungsschutz gefährden. Das ist aber immer so.

Wann gilt der Versicherungsschutz der Curve Card?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass du mit Curve im Ausland bestens versichert bist. Die Curve Reiseversicherungen gewähren Dir für eine Reisedauer von maximal 90 Tagen Schutz. Die gebuchte Reise muss in dem Land starten, in welchem du deinen gewöhnlichen Aufenthalt hast und auch dort wieder enden. Es ist auch wichtig, dass du sowohl die Hin- als auch die Rückreise im Vorfeld gebucht hast. Ein Oneway-Ticket reicht nicht aus.

Solltest du im Inland Urlaub planen, dann kannst du den Versicherungsschutz genießen, wenn sich dein Reiseziel mindestens 100 km entfernt befindet und du im Vorfeld mindestens zwei bezahlte Nächte gebucht hast. Das bedeutet also nichts anderes, als dass die Fahrt zur Familie oder zu Freunden (sofern du dort kostenlos übernachtest) nicht abgesichert ist. Im Inland sind die Auslandsreisekrankenversicherung und die Auslandshaftpflicht nicht aktiv, aber das ergibt sich von selbst.  

Gut zu wissen: Die Curve Reiseversicherungen greifen nur bis zu einem maximalen Alter von 70 Jahren. Bei der Mietwagenvollkasko kommt hinzu, dass du mindestens 21 Jahre alt sein musst.

Curve Rose Pink Metal

Curve Rose Pink Metal
Curve Rose Pink Metal

Besonders schön: Bis auf die Mietwagenvollkasko musst du deine Reise nicht über die Curve Card bezahlen. Versichert bist du so oder so!

Fazit zu den Curve Reiseversicherungen

Der Partner AXA ist ein starker und zuverlässiger Partner. Die Curve Reiseversicherungen können sich durchaus sehen lassen und bringen dir einen hohen Versicherungsschutz. Gerade die Mietwagenvollkasko macht das Angebot von Curve Metal zu einem echten Traum. Die Reiserücktrittsversicherung überzeugt durch hohe Beträge (bis zu 10.000 Euro) und durch die Tatsache, dass du die Reise nicht mit der Curve Card bezahlen musst, um den Versicherungsschutz zu genießen. Lediglich den Mietwagen musst du mit Curve bezahlen. Es handelt sich unserer Meinung nach um die besten Reiseversicherungen, die eine Mastercard ohne Schufa leisten kann.

Tipp: Du bekommst 5 GBP (ca. 5 Euro), wenn du die Curve Card jetzt beantragst und danach einmal einsetzt.

Curve Reiseversicherungen – das Paket unter der Lupe