Nächte und Aufenthalte – das ist der Unterschied

Nächte Aufenthalte Unterschied

Wenn du dich für einen Elitestatus in den Hotelketten qualifizieren möchtest, musst du meist den Hotelketten treu bleiben. Manchmal musst du unterschiedlich viele Nächte oder Aufenthalte im Hotel verbringen. Andererseits kannst du dich mit einer gewissen Anzahl an Punkten in eine höhere Elite-Stufe katapultieren und manchmal musst du gar nichts tun. Allerdings möchten wir in diesem Artikel die Frage klären, was der Unterschied zwischen Aufenthalten und Nächten ist. Dieses Wissen führt dann zu einem Trick, der dir auf jeden Fall helfen wird, deinen Weg abzukürzen.



In welchen Hotelketten kannst du dich mit Nächten und Aufenthalten qualifizieren?

Es gibt ein paar gute Hotelketten, bei denen es sich lohnt, ein Mitglied zu sein und einen Elitestatus anzustreben. Die Möglichkeit, dich über Nächte und Aufenthalte für einen höheren Elitestatus zu qualifizieren, bieten u. a. die folgenden Loyalitätsprogramme:

Das ist gut zu wissen, denn die Qualifikation kann ganz einfach sein. Dazu schauen wir uns an, was eigentlich ein Aufenthalt und was eine Nacht ist.

Was bedeutet eine „Nacht“ in einem Hotel?

Eine Möglichkeit, dich für den Radisson Rewards Silber Status zu qualifizieren, ist, dass du mindestens 9 Nächte in einem Radisson Hotel verbringst. Diese Nächte kannst du in einem Urlaub im gleichen Hotel absolvieren, oder über das Jahr verteilt.

Nächte und Aufenthalte im Radisson BLU verbringen
Im Radisson Blu Frankfurt ein Upgrade bekommen

Im Radisson BLU Frankfurt 3 Nächte, im Park Inn Frankfurt Airport 2 Nächte und dann noch mal 4 Nächte im Radisson BLU Lissabon. Wichtig ist, dass du 9 Nächte in einem Jahr in einem Hotel der Radisson Hotel Group übernachtet hast. Wie du das aufteilst, ist egal. Das Gleiche gilt für den Hilton Silver Status. Dafür musst du aber nur 7 Nächte in einem Hilton-Hotel verbringen. Bei Best Western Rewards bekommst du nach 7 Nächten bereits den Platinum Status.

Der Begriff „Nacht“ ist klar und erklärt sich auch von selbst.

Nächte und Aufenthalte – der entscheidende Unterschied

Wenn du dir die einzelnen Statusprogramme genauer anschaust, wirst du feststellen, dass du einen Elitestatus mit weniger Aufenthalten erreichen kannst, als du Nächte benötigst. Das ergibt einen Sinn, denn je nach Reiseverhalten ist das eine oder das andere günstiger für dich. Best Western Rewards Gold erreichst du entweder mit 5 Nächten, oder 3 Aufenthalten. Sofern du eine Woche Urlaub machst und so mindestens 5 Tage in einem Best Western Hotel übernachtest, wirst du schon den Best Western Rewards Gold-Status erreichen. Diese Woche bringt dir also 5 Nächte, aber nur einen Aufenthalt.

Ein Aufenthalt ist immer die Zeit zwischen dem Einchecken und dem Auschecken. Sobald du den Check-in hinter dir gelassen hast, beginnst du einen Aufenthalt. Dieser Aufenthalt muss also mindestens eine Nacht betragen. Die Anzahl der Nächte ist dann nicht weiter limitiert. Ein verlängertes Wochenende im Radisson BLU Frankfurt, von Donnerstag bis Sonntag, bringt dir für dein Statuskonto also einen Aufenthalt, aber 3 Nächte.

Mit diesem Trick geht es schneller

Nachdem wir die beiden Qualifikationsanforderungen der Nächte und Aufenthalte geklärt haben, wird es recht einfach, einen Status zu bekommen. Denn ein Aufenthalt kann auch nur aus einer Nacht bestehen.

Mit diesem Wissen können wir uns direkt auf den Weg zum Elitestatus begeben.



So wird es insbesondere bei Best Western einfach, in einem Jahr den Diamond Status zu erreichen. Denn diesen bekommst du entweder nach 15 Nächten, oder 10 Aufenthalten. In den großen Städten sind die Best Western Hotels dicht verbreitet. Besuche eine Stadt von Freitag auf Sonntag und suche dir zwei dicht beieinanderliegende Best Western Hotels aus. Verbringe eine Nacht in dem einen und die andere Nacht in dem anderen. Nach 5 aufregenden Wochenendtrips in Frankfurt am Main, Hamburg, Lissabon, Barcelona und Rom, wirst du schon den Best Western Rewards Diamond Status erhalten.

Den Hilton Honors Silberstatus kannst du dir mit nur einem Wochenende holen: Gehe in eine Stadt wie Frankfurt und übernachte 3 Nächte in verschiedenen Hotels der Hilton Gruppe: Garden Inn, Hilton und Hampton Inn. Denn den Hilton Honors Silver Status bekommst du nach nur 3 Aufenthalten.

Goldstatus ohne Nächte und Aufenthalte holen

Am einfachsten wird es, wenn du einen Goldstatus anstrebst. Diesen kannst du dir ganz einfach bei Hilton Honors, Marriott Bonvoy, MeliaRewards und Radisson Rewards sichern.

Mit der American Express Platinum Karte kannst du dir den jeweiligen Goldstatus sichern, ohne auch nur einen Finger zu krümmen. Für den Hilton Honors Goldstatus steht dir eine weitere Kreditkarte zur Verfügung: die Hilton Visa Card.

Hilton Honors Kreditkarte

Radisson Rewards Club – auf dem Weg zum Radisson Elite Status

Radisson Rewards Club

Das Mitgliederprogramm der Radisson Hotel Group nennt sich Radisson Rewards. Mit diesem Loyalitätsprogramm ist es möglich, einen Elitestatus zu bekommen. Besonders der Radisson Gold Elite Status ist ein Ziel, welches sich lohnt.

Radisson Rewards Silber
Mehr über den Radisson Rewards Gold Status
Mehr über den Radisson Rewards Platinum Status
Radisson Rewards Status erreichen
Radisson Rewards Punkte einlösen
Unterschied Aufenthalte Nächte

Welche Elite Stufen gibt es bei Radisson Rewards?

In der Radisson Hotelkette werden 4 Elite-Level unterschieden. Wie auch bei der Konkurrenz üblich, ist die erste Stufe kein Elitelevel, sondern der Beginn zum Elitestatus. Die Radisson Stufen sind:

Welche Vorteile hat ein Radisson Status?

Im Radisson Hotelbonusprogramm wirst du dafür belohnt, wenn du der Hotelkette treu bleibst. Je häufiger du übernachtest, desto mehr Punkte und Nächte sammelst du. Schritt für Schritt kletterst du deinem Elitelevel entgegen. Diese Vorteile bietet dir der Radisson Status:

 Club MitgliedSilverGoldPlatinum
Mitglieder sparen bis zu 10 % zusätzlich bei Direktbuchungxxxx
Sammelt Punkte pro US-Dollar für Speisen und Getränke, die während eines prämienberechtigten Aufenthalts über Eure Zimmerrechnung abgerechnet werden.20222535
Erhaltet Ermäßigungen auf Speisen und Getränke in teilnehmenden Hotelrestaurants.5 %10 %15 %20 %
Freut Euch über kostenlose Prämienübernachtungen ab 9.000 Punkten ohne Ausschlussdaten für Standard Zimmer.xxxx
Löst Eure Punkte fürFlugmeilen, Geschenkgutscheine, Prepaid-Karten und mehr ein.xxxx
Points + Cash für Prämienübernachtungen ab 5.000 Punkten.xxxx
Sammelt 5 Punkte für jeden US-Dollar, den Ihr für Tagungen und Veranstaltungen im Rahmen des Programms Radisson Rewards for Business ausgebt. xxxx
Mitglieder erhalten pro Aufenthalt zwei kostenlose Wasserflaschen.xxxx
Points + Cash-Übernachtungen sowie kostenlose Prämienübernachtungen werden für einen Elite Status angerechnet. xxxx
Habt die Nase vorn im neuen Programmjahr: Euch werden automatisch prämienberechtigte Übernachtungen für den Elite Status übertragen.xxx
Kostenlose Zimmer-Upgrades werden Euch bei Verfügbarkeit während des Check-ins für prämienberechtigte Aufenthalte angeboten.xxx
Früher Check-in und später Check-out sind auf Anfrage bei prämienberechtigten Aufenthalten möglich.xxx
Begrüßungsgeschenk für Elite Mitglieder bei prämienberechtigten Aufenthalten verfügbar.xx
Ihr profitiert von der speziellen garantierten Zimmerverfügbarkeit, wenn Ihr Euren prämienberechtigten Aufenthalt über das exklusive Servicetelefon für Elite Mitglieder bucht. 72 Std.48 Std.
Startet bei qualifizierenden Aufenthalten mit einem kostenlosen Frühstück in einem teilnehmenden Hotelrestaurant in den Tag.x
Ein exklusiver Kundenservice für Platinum Mitglieder ist täglich rund um die Uhr verfügbar und steht Euch bei Fragen zu Euren Kontoinformationen und Reisebedürfnissen gern zur Verfügung. x

Rabatt auf die Zimmerrate

In allen Stufen bekommst du als Radisson Rewards Mitglied einen Nachlass von 10 % auf die Zimmerrate. Diesen Rabatt kannst du allein dadurch erreichen, dass du dich im Radisson Bonusprogramm anmeldest und damit als Club-Mitglied von Anfang an sparst. 10 % lohnen sich bei den hochpreisigen Hotels am meisten, denn 10 % von viel sind viel!

Mehr Punkte sammeln

Wenn du oft in den Hotels übernachtest, lohnt sich das Sammeln von Punkten. Denn durch die gesammelten Punkte übernachtest du gelegentlich kostenlos. Für diese Rewards-Nacht sparst du definitiv das Geld. Sammeln kannst du übrigens auch dann, wenn du selbst eine Veranstaltung in den Hotels durchführst! Dafür gibt es 5 Points auf jeden ausgegebenen US-Dollar.

Je öfter du in den Radisson Hotels übernachtest, desto mehr Punkte sammelst du pro Nacht! Aber wieso?

Punkte im Hotel einlösen
Löse Punkte ein und übernachte in einem bequemen Bett

Mit steigender Radisson Elitestufe bekommst du einen wachsenden Bonus. So sammelst du zu den regulären 20 Punkten, welche du für jeden ausgegebenen USD erhältst, entsprechenden Bonuspunkte. Je nach Elitestufe bekommst du also für jeden ausgegebenen USD:

  • 20 als Radisson Club-Mitglied
  • 22 Punkte als Radisson Silver-Mitglied
  • 25 Punkte als Radisson Gold-Mitglied und
  • 35 Punkte als Radisson Platinum-Mitglied

Punkte und Rabatt auf Speisen und Getränke

Sobald du in einem Hotel der Radisson Gruppe übernachtest und dies über die Webseite gebucht hast, sammelst du Punkte. Nicht nur die Gebühr für das Zimmer füllt dein Radisson Rewards-Konto, sondern auch sämtliche Speisen und Getränke, die du über die Zimmerrechnung begleichst. Lass einfach den Restaurantbesuch auf deine Zimmerrechnung buchen. So sammelst du Radisson Points. Mit Status winkt dir sogar ein Bonus. Beim Essen und Trinken lohnt sich die Radisson Club-Mitgliedschaft. Denn so erhältst du einen Rabatt von 5 % auf Speisen und Getränke in den Radisson Restaurants.



Auch dabei gilt: Je höher dein Radisson Status ist, desto mehr sparst du. Abhängig vom Radisson Elitestatus bekommst du den folgenden Rabatt:

  • 5 % als Radisson Club-Mitglied
  • 10 % als Radisson Silver-Mitglied
  • 15 % als Radisson Gold-Mitglied und
  • 20 % als Radisson Platinum-Mitglied

Fassen wir die Einsparmöglichkeiten zusammen, so stellen wir fest, dass du mit dem Radisson Rewards Status Geld sparen und mehr Punkte verdienen kannst!

Wie lange ist ein Radisson Rewards Elitestatus gültig?

Der Radisson Rewards Elite Status ist entweder ein Kalenderjahr oder unbegrenzt gültig. In diesem Kalenderjahr musst du dich erneut qualifizieren, um weiterhin die Statusvorteile zu genießen. Doch das ist einfacher als gedacht. Außerdem kannst du den Status auch bekommen, ohne dir Gedanken über die Qualifikation zu machen.

Interessante Aktionen und viele Bonuspunkte bei Radisson Rewards

Das Loyalitätsprogramm Radisson Rewards spricht für sich. Die Qualifikationsanforderungen, um einen Radisson Elite Status zu bekommen sind machbar, das Preis-Leistungs-Verhältnis der Hotels ist gut. Insbesondere die Vorzüge, ab Radisson Silver Elite überzeugen. Der Radisson Gold Status lohnt sich für Punktesammler und kann ohne eine einzige Übernachtung erreicht werden.

Radisson Rewards bietet mehrfach im Jahr viele spannende Aktionen an. So hagelt es regelmäßig Bonuspunkte und es gibt satte Rabatte. Gerade durch die Bonuspunkte ist es möglich viele Übernachtungen zu absolvieren, weil die Prämien-Übernachtungen ebenfalls für die Elitequalifikation zählen.

Radisson Rewards Punkte einlösen – Gratisnächte und Flugmeilen

Radisson Rewards Punkte einlösen

Wenn du dich ein paar Mal im Park Inn oder im Radisson BLU aufgehalten hast, dann wirst du ordentlich Punkte gesammelt haben. Doch wie kannst du die Radisson Rewards Punkte einlösen?

Radisson Punkte einlösen

Prinzipiell stehen dir mehrere Optionen zur Auswahl, deine wohlverdienten Radisson Rewards Punkte einzulösen. Möchtest du dir mit den gesammelten Punkten eine Prämien-Übernachtung gönnen und ohne deine Kreditkarte zu zücken kostenlos übernachten? Dann kannst du das tun!

Punkte sind eine hervorragende Währung! Denn damit kannst du dir eine oder mehrere Übernachtungen kaufen.

Wenn die Points nicht ausreichen – Points&Cash

Was ist, wenn du nicht genügend Radisson Rewards Punkte auf deinem Konto hast? Kannst du dann trotzdem eine Gratisnacht buchen?

Die Antwort lautet: JA!

Auch wenn du nicht genügend Radisson Punkte hast, kannst du diese für deinen Prämienaufenthalt einsetzen. Die Differenz wird dann in Geld umgerechnet. Du kannst den Rest dann mit Geld bezahlen. In der Regel stellt die Option „Points&Cash“ aber eine Verschwendung der Radisson Points dar.

Der höchste Wert, den du mit den gesammelten Punkten erhalten kannst, liegt in der vollständigen Einlösung für Gratisnächte.

Radisson Rewards Punkte in Flugmeilen umwandeln

Wenn du deine Punkte nicht für eine Gratisübernachtung einsetzen möchtest, kannst du deine Radisson Rewards Punkte in Prämienmeilen umwandeln. Dies ist bei vielen Vielfliegerprogrammen möglich.

In der Regel solltest du das aber nicht tun, weil der Gegenwert miserabel ist.

Wie viele Punkte benötigst du für eine Prämien-Übernachtung?

Radisson Rewards funktioniert ähnlich, wie das Loyalitätsprogramm Marriott Bonvoy. Die Hotels werden in unterschiedliche Hotelkategorien eingeteilt. Bei Radisson Rewards gibt es sieben Hotelkategorien.

Dabei werden für die kleinste Hotelkategorie 1, 15.000 Punkte für eine Rewards-Übernachtung fällig. Die Anzahl steigt bis auf 70.000 Punkte an. Premium-Zimmer sind entsprechend teurer. Auch dabei lohnt es sich, einen Radisson Elite Status zu haben, denn löst du deine Points für ein Standardzimmer ein, bekommst du meistens ein Upgrade in die nächste Zimmerkategorie. Das ist besonders toll.

Punkte einlösen und einen Elitestatus erreichen

Alle Nächte, die du in einem Hotel der Radisson Group verbringst, ob vollständig bezahlt, mit Punkten belohnt oder mit „Points&Cash“ beglichen, zählen für die Qualifikation zum Elitestatus. Das ist eine feine Sache. Buche deine Hotelaufenthalte und bezahle diese ganz normal. Fehlen dir noch ein paar Nächte für den Radisson Rewards Silver Status? Dan löse die gesammelten Punkte für Gratisnächte ein und rücke dem Status schnell näher.

Möchtest du noch mehr Punkte sammeln? Dann wirf einen Blick auf die Radisson Kreditkarte.

Radisson Status erreichen – so wirst du zur Elite

Radisson Status erreichen

Um die Vorteile des Radisson Rewards Status zu erreichen, musst du unterschiedliche Qualifikationsanforderungen erfüllen. Je nach Level sind diese niedriger, oder höher. Für den Radisson Rewards Goldstatus wird es allerdings ganz einfach. Kurz kann gesagt werden, dass du den Radisson Status mit und ohne Übernachtungen erhältst. Aber nun der Reihe nach.

Qualifikation über Nächte und Aufenthalte

Den Radisson Status kannst du dir durch Übernachtungen sichern.

Welche Statusstufe du erreichst, hängt davon ab, wie oft du pro Jahr in den Radisson Hotels übernachtest. Wie viele Nächte du in einem Jahr übernachten musst, um eine Statusstufe zu erhalten, siehst du in der folgenden Tabelle:

 ClubSilverGoldPlatinum
Nächte093060
Aufenthalte062030

Wie du siehst, gibt es zwei unterschiedliche Kriterien: Nächte und Aufenthalte. Es handelt sich hier um ein „Oder“-Kriterium. Um den Radisson Platinum Status zu erreichen, musst du entweder 60 Nächte in einem Hotel der Radisson Kette verbracht haben, oder 30 Aufenthalte.

Wenn du die Merkmale von „Aufenthalten“ und „Nächten“ kennst, wirst du schnell feststellen, dass du den Elitestatus auch wie folgt erhalten kannst:

 ClubSilverGoldPlatinum
Nächte062030

Wie viele Punkte werden benötigt, um einen Radisson Elite Status zu bekommen?

Wie bereits beschrieben, sind die Qualifikationsanforderungen über Nächte oder Aufenthalte definiert. Für den Status spielt es überhaupt keine Rolle, wie viele Punkte du auf deinem Konto hast. Anders ist die Anzahl der Übernachtungen bedeutend: Je häufiger du in den Hotels der Radisson Hotel Group übernachtest, desto mehr Punkte sammelst du.

Wie lange ist ein Radisson Rewards Status gültig?

Die entsprechende Anzahl an Nächten oder Aufenthalten musst du in einem Kalenderjahr absolvieren. Hast du das geschafft, rückst du um eine Radisson Elite Stufe nach oben und profitierst von den Leistungen. Dein Radisson Status ist prinzipiell das restliche Kalenderjahr gültig. Ferner genießt du die Vorteile im nächsten Programmjahr. Und das geht immer bis zum 28. oder 29. März!

Beispiel: Wenn du den Radisson Rewards Gold Status am 05. Mai erreichst, dann kannst du die Radisson Gold Mitglieds-Benefits bis zum 28. Februar des Folgejahres genießen.

Vorteile des Radisson Rewards Elite Gold Status
Diese Vorteile hast du mit dem Radisson Rewards Elite Gold Status

Wenn du es in einem Jahr nicht schaffst

Es ist sehr ärgerlich, wenn dir am Ende deines Qualifikationsjahres einige Nächte fehlen, um den Status zu erreichen oder auch um ihn zu verlängern. Aber die gute Nachricht ist: Es war nicht alles umsonst.

Ähnlich wie bei IHG One Rewards werden übertragbare Nächte, die nicht mehr benötigt werden, um den nächsten Elite-Status zu erreichen oder zu halten, in das nächste Kalenderjahr mitgenommen und dort angerechnet. Diese Option steht dir ab Radisson Rewards Silver zur Verfügung. Wenn du den Radisson Silver Elite Status hast, dann brauchst du im folgenden Kalenderjahr nur 9 Nächte zu sammeln. Schaffst du nur 8, kannst du zwar nicht direkt im Silver Elite Status bleiben, aber wirst diesen dann Ruck Zuck erreichen. Deine 8 gesammelten Nächte werden dir nämlich für das folgende Mitgliedsjahr angerechnet. D. h., dass du nur noch eine Nacht benötigst, um wieder den Radisson Silver Status zu bekommen.



Hast du in einem Jahr 12 Nächte geschafft, so werden dir 9 für den Erhalt der Silver Elite Stufe abgezogen. Die restlichen 3 Nächte verfallen nicht, denn diese zählen bereits wieder für die Requalifikation im nächsten Jahr. Somit brauchst du nur noch 6, statt 9!

Ähnlich funktioniert das für die Stufen Gold und Platinum.

Der Königsweg – Radisson Gold Status ohne Nächte erreichen

Wenn es dir viel zu kompliziert ist, den Elittatus über Nächte und Aufenthalte zu holen, dann kannst du dich jetzt zurücklehnen. Es gibt eine Möglichkeit, den Radisson Gold Status zu erlangen, ohne etwas dafür zu tun. Das ist hervorragend! Denn mit der Radisson Rewards Kreditkarte bekommst du in einigen Hotelketten einen Goldstatus. Auch bei Radisson Rewards. Wenn du denkst, dass du nur in den USA eine Radisson Rewards Kreditkarte bekommst, liegst du weit daneben …

Warum sich der Radisson Rewards Elite Gold lohnt

Radisson Rewards Elite Gold Vorteile

Für Meilen- und Punktesammler lohnt sich der Radisson Gold Elite Status. Zwar kannst du schon mit dem Radisson Silberstatus ein Upgrade erhalten, aber ab dem Radisson Rewards Gold Elite Status sparst du noch mehr Geld. Nun wird der Rabatt auf Speisen und Getränke höher. Freu dich jetzt über 15 % Ermäßigung. Allein durch den reduzierten Preis der Gerichte holst du das Trinkgeld wieder rein.



Wie viele Punkte kannst du mit Radisson Rewards Gold sammeln?

Gold ist eine tolle Krisenwährung. Du kannst dir nicht nur dein Erspartes im Falle der Inflation absichern, sondern auch ein Punktepolster aufbauen. Die Punkte funktionieren wie Geld, denn damit kannst du deinen Hotelaufenthalt bezahlen. Während du als Silver-Elitekunde nur 22 Punkte je USD bekommst, werden dir jetzt 25 Punkte für jeden ausgegebene USD gutgeschrieben.

So holst du noch mehr aus deinem Status

Neben mehr Punkten auf die Hotelrechnung und der Ermäßigung auf Speisen und Getränke, kannst du den Wert deines Status noch weiter erhöhen, indem du einfach länger im Zimmer bleibst.

Mit Radisson Rewards Gold Elite profitierst du soeben vom Late Check-out. Zusätzlich darfst du früher ins Zimmer.

Das sind Vorteile des Radisson Gold Status im Überblick

Damit du alle Vorteile auf deinem Blick anschauen kannst, fassen wir die Benefits des Radisson Gold Status zusammen:

Vorteile des Radisson Rewards Elite Gold Status
Diese Vorteile hast du mit dem Radisson Rewards Elite Gold Status

Wie kannst du den Radisson Rewards Gold Status erreichen?

Regulär musst du 20 Aufenthalte oder 30 Nächte pro Kalenderjahr in den Radisson Hotels übernachten, um den Radisson Gold Elite Status zu bekommen. 20 einzelne Nächte reichen ebenfalls, weil eine Nacht auch ein Aufenthalt ist.

Allerdings gibt es eine schöne Abkürzung: Du bekommst den Goldstatus, ohne eine einzige Nacht in den Hotels der Radisson Hotel Group zu übernachten. Das hat den Vorteil, dass du nicht 20 Aufenthalte ohne Status bist, sondern gleich ab der ersten Nacht den Radisson Elitestatus genießen kannst.

Mit der Radisson Rewards Kreditkarte kannst du dir die Vorteile sichern!

Radisson Rewards Platinum – die höchste Elite Stufe

Radisson Rewards Elite Platinum Vorteile

Mit dem Radisson Rewards Platinum Status hast du nun den höchsten Radisson Elite Status erreicht. Doch was bringt er dir und wie kannst du dich qualifizieren?

Die Vorteile bringt Radisson Rewards Elite Platinum

Grundsätzlich baut ein Status auf dem anderen auf. Demzufolge gelten in für dich, als Radisson Platinum-Member, alle Vorzüge, die du mit dem Radisson Gold Elitestatus bekommst. Zusätzlich sparst du richtig Geld: Speisen und Getränke sind jetzt um 20 % günstiger. Außerdem kannst du dir den Bauch vollschlagen und allerlei Köstlichkeiten genießen. Hau rein, denn mit Radisson Platinum ist das Frühstück kostenlos. In Europa, Afrika und dem Nahen Osten gibt es pro Übernachtung bis zu zweimal kostenloses Frühstück. Deine Begleitperson futtert also gratis mit.



Die garantierte Zimmerverfügbarkeit ist jetzt schon für kürzere Buchungen gegeben: bis zu 48 Stunden vor der Anreise.

Punkte sammeln ohne Ende

Mit der Radisson Platinum-Karte kannst du richtig viele Punkte sammeln. Du bekommst 10 Punkte je Euro mehr, als du es als Goldmitglied schaffen würdest. Nun winken dir für jeden ausgegebenen Euro 35 Radisson Punkte. Das ist ordentlich.

Alle Vorteile des Radisson Platinum Elite Status im Überblick

Wenn du es einmal geschafft hast, dich für den Radisson Rewards Platinum Status zu qualifizieren, dann kannst du dich über die folgenden Vorteile freuen:

Vorteile des Radisson Platinum Status
Das sind die Vorteile des Radisson Rewards Elite Platinum Status

Es lohnt sich! Doch wie qualifizierst du dich für den Platin-Status?

Radisson Rewards Platinum – das sind die Anforderungen

Der höchste Radisson Status hat natürlich viele Vorteile. Aber er ist auch an eine Herausforderung geknüpft. Die Qualifikationsanforderungen sind hoch:

Wenn du 60 Nächte oder 30 Aufenthalte pro Kalenderjahr in einem Radisson Hotel verbringst, dann wirst du zur höchsten Elite hochgestuft. Ein kleiner Trost: 30 einzelne Nächte reichen schon aus. Denn immerhin wird eine einzelne Nacht als ein Aufenthalt gewertet. Hilfreich ist die folgende Tatsache: Prämien-Übernachtungen zählen ebenfalls für die Elitequalifikation.

Diese Vorteile bringt der Radisson Rewards Silver Elite

Radisson Rewards Elite Silver Vorteile

Die erste echte Elitestufe ist Radisson Rewards Silver Elite. Nun bekommst du zwei interessante Vorteile. Mit dem silbernen Status bekommst du 10 % Rabatt auf Speisen und Getränke. Das zeigt, dass du mit einem Elitestatus Geld sparen kannst.

Außerdem bekommst du als Radisson Rewards Silver Mitglied mehr Punkte. Anstatt 20 Radisson Punkte, werden dir jetzt 22 Punkte je ausgegebenen USD gutgeschrieben.

Mit dem Radisson Silberstatus zum Zimmerupgrade

Das wirklich Tolle an dem kleinen Silberstatus ist, dass du inzwischen ein Zimmerupgrade erhalten kannst. Anders als bei Marriott Bonvoy und Hilton Honors, kannst du bereits jetzt einen frühen Check-in in Anspruch nehmen. Damit unterscheidet sich Radisson Rewards von den anderen Programmen, denn dort wird offiziell nur mit einem Late-Check-Out geworben. Der Early Check-in ist bereits in der Programmbeschreibung erkennbar. Das ist ein deutlicher Pluspunkt für Radisson Rewards.

Die Vorteile des Radisson Rewards Silver Status im Überblick

Nun möchten wir die Vorteile des Radisson Silver Elite Status zusammenfassen:

Vorteile des Radisson Rewards Gold Elite Status
Diese Vorteile bekommst du mit dem Radisson Rewards Elite Gold Status

So qualifizierst du dich für den Silberstatus

Um in den Radisson Rewards Silver Elitestatus zu hüpfen, musst du dich qualifizieren. Doch das gelingt dir mit einer der zwei Möglichkeiten:

  • 9 Übernachtungen in Radisson Hotels
  • 6 Aufenthalten in den Radisson Hotels

Das bedeutet Folgendes:

Wenn du eine Reise nach Lissabon unternimmst und 3 Nächte im Radisson Blue Lissabon verbringst, dann ist das ein Aufenthalt und entspricht 3 Nächten. Fliegst du ein anderes Mal nach Madrid und verbringst dort 2 Nächte, dann hast du dir den 2. Aufenthalt und weitere 2 Nächte gesichert. Hast du Lust auf ein Entspannungswochenende im Radisson BLU Frankfurt, dann buche von Freitag auf Sonntag und sichere dir einen weiteren Aufenthalt mit 2 Nächten. Das nächste Wochenende, mit 2 Nächten in einem Radisson Hotel, sichert dir dann den Radisson Rewards Silver Elitestatus. Denn nun hast du insgesamt 9 Nächte absolviert. Gleichzeitig hast du (nur) 4 Aufenthalte geschafft. Den Silberstatus hast du trotzdem sicher, denn du hast deine 9 Nächte im Sack.



Anders sieht es aus, wenn du nur einen Aufenthalt genießt. Fliege nach Barcelona und miete dich dort 9 Nächte im Radisson BLU 1822 Hotel ein. Nach deinem Urlaub wirst du den Radisson Rewards Silverstatus in der Tasche haben.

Wie du siehst, hast du mehrere Optionen, den Silberstatus zu bekommen.

Tipp:

Kleinvieh macht auch Mist: Wenn du immer nur eine Nacht in einer anderen Stadt übernachten musst, dann zählt jede Nacht wie ein Aufenthalt. So wirst du schon nach 6 Nächten den Radisson Silver Elite Status in der Tasche haben.

Lebenslanger Status – Meliá Rewards Platinum

Meliá Rewards Platinum Status lebenslang

Der höchste Status in der spanischen Hotelkette ist der Meliá Rewards Platinum Status. Welche Vorteile er bringt und wie du den Elitestatus erreichen kannst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Der Meliá Rewards Platinum Status und die Vorteile

Ein Elitestatus soll mehr oder weniger Vorteile bringen. Im Gegensatz zum Meliá Gold Status, welchen du ohne etwas zu tun bekommen kannst, musst du dir den Meliá Platinum-Status verdienen. Allerdings kann es sich lohnen. Wir verraten dir nun die Benefits des Platinstatus.

Erhöhte Punktegutschrift

Der höchste Meliá Status zieht eine erhöhte Punktegutschrift nach sich. So bekommst du jetzt 14 Punkte pro ausgegebenen Euro. Damit erreichst du deine Gratisübernachtung wesentlich schneller.

Mit Meliá Rewards Platinum zum kostenlosen Upgrade

Eines der besten Vorteile des Meliá Platinstatus ist, dass du ein besseres Zimmer bekommst, aber den gleichen Preis für das „kleine“ Zimmer bezahlst. Das Upgrade führt dich also direkt eine Zimmerkategorie nach oben.

Ab in die Lounge

Als Meliá Platinum Member darfst du in die Lounge. Sogar mehrfach!

Zum einen darfst du kostenfrei die VIP-Bereiche der Hotels betreten. Diese Meliá VIP-Lounge findest du in den folgenden Marken:

  • Meliá Hotels&Resorts
  • Gran Meliá
  • ME by Meliá
  • Paradisus by Meliá

Zum anderen bekommst du soeben den Priority Pass, der deine Eintrittskarte in die Flughafen-Lounge ist. Entspanne dich vor deinem Flug in der Airport-Lounge und genieße ein kaltes Getränk.

Kostenloses Frühstück für deine Begleitperson

Allein Reisen ist langweilig. Deswegen solltest du mindestens eine weitere Person mit in den Urlaub nehmen. Buche ein gemeinsames Zimmer mit Frühstück für zwei Personen. Auf der Rechnung wirst du feststellen, dass nur dein eigenes Frühstück berechnet wurde. Deine Begleitperson futtert gratis.

Melia Rewards Platinum Vorteile
Das sind die Vorteile von Melia Rewards Platinum

Mit dem Meliá Rewards Platinum Status bekommst du 20 % Rabatt

Du erhältst 3 Rabattgutscheine. Diese kannst du für die nächsten 3 Aufenthalte einlösen. Jeder der ersten 3 Aufenthalte kostet nun 20 % weniger. Zusammen mit dem kostenlosen Frühstück deiner Begleitperson kannst du weiter sparen.

Übrigens: Mit dem Meliá Rewards Gold Status bekommst du diese zwei Vorteile ebenfalls. Allerdings kannst du diesen Status ohne Qualifikation erhalten.

So qualifizierst du dich für den höchsten Meliá Status

Um den Meliá Rewards Platinum Status zu bekommen, musst du einiges tun. Er hat eben seinen Preis. Um dich für den höchsten Meliá Status zu qualifizieren, hast du 3 Möglichkeiten:

  • mindestens 50 Nächte pro Jahr in Meliá Hotels verbringen oder
  • 30 Aufenthalte pro Jahr in Meliá Hotels verbringen oder
  • 150.000 Punkte im Jahr sammeln.

TIPP:

30 x eine Nacht sind auch 30 Aufenthalte!

Bei Meliá Rewards winkt ein lebenslanger Status

Eines der Besonderheiten, welche die spanische Hotelkette Meliá Hotels & Resorts bietet, ist der lebenslange Elitestatus. Wenn du es schaffst, 10 Jahre lang hintereinander den Meliá Rewards Platinum Status zu halten, dann wird er nur noch einmal verlängert. Dafür gilt er dann ein Leben lang. Eine erneute Qualifikation ist indessen nicht mehr nötig.

Ein ähnliches Modell gibt es bei Marriott Bonvoy.

Meliá Rewards – ein spanisches Treueprogramm

Meliá Rewards

Das Treueprogramm Meliá Rewards gehört zur spanischen Hotelkette Meliá Hotels & Resorts. Die Punkte sammelst du nicht nur in den Hotels, was die Sache sehr interessant macht. Doch nun der Reihe nach und eine kleine Überraschung zum Schluss!

Warum solltest du dich anmelden?

Eine Anmeldung lohnt sich immer dann, wenn du der Hotelgruppe treu bleiben möchtest. Zum Beispiel, weil sie dir gut gefällt und du oft in den Ländern unterwegs bist, in denen es viele Meliá Hotels gibt. Das ist bspw. in Spanien der Fall. Als Neukunde wirst du zudem mit 2.000 Willkommenspunkten belohnt. Wie du siehst, lohnt sich die Anmeldung im Meliá Treueprogramm.

Welche Vorteile bietet Meliá Rewards?

Zu den weiteren Vorteilen von Meliá Rewards zählt ein Rabatt auf den Zimmerpreis. Natürlich kannst du schneller einchecken, weil alle Daten in deinem Mitgliedskonto hinterlegt sind. Alle Mitgliedsstufen bieten dir also die folgenden Vorteile:

  • Willkommenspunkte für die Anmeldung
  • Punkte sammeln und einlösen
  • Rabatt auf den Zimmerpreis
  • Schnelles einchecken
  • Weitere Vorteile für die Elitestufen

Welche Status-Stufen kannst du bei Meliá Rewards erhalten?

Je nachdem, wie häufig in der spanischen Hotelkette übernachtest, wirst du mehr oder weniger Vorteile bekommen. Dazu bietet das Treueprogramm 4 unterschiedliche Mitgliedsstufen an:

  • WHITE
  • SILVER
  • GOLD
  • PLATINUM

Meliá White bekommst du allein dadurch, dass du dich für das Meliá Bonusprogramm anmeldest. Einen echten Status bekommst du als Mitglied der Stufe Meliá Silver. Den Silberstatus erreichst du schnell.

Spürbare Vorteile werden dir mit dem Meliá Goldstatus gewährt. Nun wird die Punktegutschrift erhöht. Außerdem hast du die Möglichkeit, diesen Status ohne jegliche Qualifikationsanforderung zu erreichen.

Der Meliá Platinum Status bringt dann sogar den kostenfreien Zugang zu den VIP-Lounges. Zudem winken ein Upgrade und du kannst dir einen lebenslangen Elitestatus sichern. Wie das funktioniert, verraten wir dir gern.

So kannst du Meliá Punkte sammeln

Es gibt viele Möglichkeiten, Punkte für die nächste Gratisübernachtung zu sammeln. Egal, ob du im Hotel übernachtest oder das leckere Dinner im Hotelrestaurant genießt: Du sammelst Prämienpunkte. Diese Möglichkeiten erweitern sich, denn es gibt weitere Partner, bei denen du sammeln kannst.

Die bekannteste Option ist natürlich, wenn du Punkte mit Aufenthalten in den Meliá Hotels sammelst. Übernachte und genieße die gute Küche im Hotelrestaurant. So füllt sich dein Konto.

Selbst die Wellnessangebote während deines Aufenthaltes füllen das Punktekonto.

Die Autovermietungen: SIXT und AVIS füllen das Konto ebenfalls. Natürlich kannst du auch Meliá Rewards Punkte kaufen und zwischen mehreren Mitgliedern übertragen.

Punkte von Meliá Rewards einlösen

Beim Einlösen von Meliá Rewards Punkten bist du flexibel. Denn diese kannst du natürlich für deine Hotelaufenthalte nutzen und gegen Prämien-Übernachtungen eintauschen. Das ist auch der Sinn von einem Eliteprogramm einer Hotelkette.

Andererseits kannst du die Punkte nutzen, um sie in Prämienmeilen zu den großen Vielfliegerprogrammen zu transferieren.

Derzeit kannst du deine Meliá-Punkte zu den folgenden Vielfliegerprogrammen transferieren:

  • Bintermas (BinterCanarias)
  • Aer Club (Aer Lingus)
  • Phoenix Miles (Air China)
  • Vueling Club (Vueling Airlines)
  • Club Meridiana (Air Italy)
  • Air Europa SUMA (Air Europa)
  • Lifemiles (Avianca)
  • Miles&Go (TAP Portugal)
  • Jal Mileage Bank (Japan Airlines)
  • Iberia Plus (Iberia)
  • Miles and More (Lufthansa)
  • Club Premier (Aeromexico)
  • Krisflyer (Singapore Airlines)
  • AAdvantage (American Airlines)
  • Executive Club (British Airways)
  • ANA Mileage Club (All Nippon Airways)
  • Enrich (Malaysia Airlines).

Meliá Rewards, Meliá Rewards, MeliaRewards oder MeliáRewards – welche Schreibweise ist es?

Am Schluss möchten wir ein kleines verstecktes Rätsel lösen:

Im Internet lesen wir unterschiedliche Schreibweisen: Meliá Rewards, Meliá Rewards, MeliaRewards oder MeliáRewards. Doch welche davon ist richtig?

Es erscheint für uns kompliziert, ob im Französischen oder in Spanisch: diese Sache mit dem Strich. Auch Meliá wird mit so einem schrägen Strich auf dem „a“ geschrieben. Der Akzent, el accento.

Damit fallen die zwei Varianten ohne den Strich weg! Die korrekte Schreibweise ist also: MeliáRewards. Zusammen mit einem großen „R“ und einem accento. Dies ist eine kleine Überraschung, aber für die Sache vollkommen unbedeutend!

Melia Rewards - die Vorteile
Diese Vorteile bietet dir das Treueprogramm

Status bei MeliáRewards ohne Qualifikation

Das Spannende an dem Treueprogramm ist, dass du dir einen Elitestatus ohne Qualifikation sichern kannst. Du hast zwei Möglichkeiten:

Den Goldstatus kannst du erhalten, ohne auch nur eine einzige Übernachtung in der spanischen Kette zu verbringen.

Auch der höchste Meliá Status winkt dir ein Leben lang. Im Laufe der Zeit musst du nichts mehr dafür tun, den Meliá Platinum Status zu re-qualifizieren.

So bekommst du den Meliá Rewards Silver Status

Meliá Rewards Silver Vorteile

Die Hotels im gehobenen Standard sind in den meisten größeren Städten zu finden. Interessant ist, dass du den Meliá Rewards Silver Status sehr einfach erhalten kannst. Das geht nämlich schnell.

Welche Vorteile bringt dir Meliá Rewards Silver?

Mit dem Meliá Rewards Silver Status kannst du dich über ein paar Vorteile freuen. Zum einen ist das kostenlose Wi-Fi.

Besonders schön ist die höhere Punktegutschrift, denn du bekommst nun 10 % mehr Punkte. So bringt dir jeder Euro 11 Punkte.

Etwas kurios ist die Sache mit dem kostenlosen Frühstück. So bekommt eine mitreisende Person ein kostenloses Frühstück. Du selbst musst aber bezahlen. Dennoch sparst du einmal das Geld. Das kann sich lohnen!

Meliá Silver – so läuft die Qualifikation

Im Gegensatz zur ersten Mitgliedsstufe (White) ist der Meliá Rewards Silver Status der erste echte Status, der dir schon Vorteile bringt. Die Silver-Stufe erreichst du ganz einfach:

  • 2 Aufenthalte pro Jahr
  • 5 Nächte pro Jahr oder
  • 10.000 Meliá Rewards Punkte

2 Aufenthalte wirst du sicher schnell schaffen: Übernachte eine Nacht in einem Meliá Hotel und eine andere Nacht in einem anderen Hotel von Meliá Hotels & Resorts. Andererseits kannst du auch 5 Tage am Stück in einem Hotel der spanischen Kette übernachten.

Bei der Gelegenheit sammelst du gleichzeitig Punkte.

Melia Rewards Silver Vorteile
Das sind die Vorteile von Melia Rewards Silver

Mit nur einem Aufenthalt den Silberstatus erreichen

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Meliá Silver Status mit nur einem Aufenthalt zu erreichen. So kannst du natürlich 5 Nächte in einem einzigen Hotel verbringen und so z. B. am Strand von Spanien liegen.

Ein kurzer Wochenendtrip kann auch ausreichen, um den silbernen Status zu bekommen. Dafür musst du aber etwas in die Tasche greifen.

Grundsätzlich sind die Meliá Hotels eher dem hochpreisigen Segment zuzuordnen. Schaffst du einen Umsatz von 1.000 Euro, dann hast du den Meliá Rewards Silver Status in der Tasche. Für jeden Euro, den du in einem Hotel ausgibst, erhältst du nämlich 10 Punkte. Der Umsatz von 1.000 Euro bringt dir die 10.000 Punkte, welche du für die Qualifikation benötigst. So ist nicht nur der Zimmerpreis relevant. Auch Ausgaben für das Restaurant, den Wellnessbereich und andere Dinge, werden dir angerechnet.

Wenn du den Silberstatus bei Meliá erst mal hast, wird die Präqualifikation über Punkte einfacher, denn mit dem Status werden dir nicht nur 10, sondern 11 Punkte pro Euro gutgeschrieben. So musst du nur 909 Euro ausgeben.

2 Aufenthalte mit je einer Nacht werden wahrscheinlich deutlich günstiger.

So doof es sich anhören mag, aber der bessere Goldstatus ist wesentlich schneller zu erreichen, als der Silberne. Denn Meliá Rewards Gold wirst du ohne jegliche Qualifikation.

%d Bloggern gefällt das: